18.01.14 18:33 Uhr
 772
 

Großaktionär zieht sich bei ProSiebenSat.1 zurück

Die Finanzinvestoren Permira und KKR verkaufen ihre letzten Aktienpakte von ProSiebenSat.1. Die Investoren nahmen mit dem Ausstieg 1,3 Milliarden Euro ein.

Nun muss sich der Konzernchef Thomas Ebeling nicht mehr nach den Einzelinteressen der Investoren richten.

Der Manager trat 2009 das Amt des Konzernchefs an und schaffte es den Aktienkurs von unter einem Euro auf aktuell 35 Euro zu steigern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: amareZZa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: ProSieben, Sat.1, Investor, Rückzug, KKR, Permira
Quelle: www.mittelbayerische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden