18.01.14 18:33 Uhr
 777
 

Großaktionär zieht sich bei ProSiebenSat.1 zurück

Die Finanzinvestoren Permira und KKR verkaufen ihre letzten Aktienpakte von ProSiebenSat.1. Die Investoren nahmen mit dem Ausstieg 1,3 Milliarden Euro ein.

Nun muss sich der Konzernchef Thomas Ebeling nicht mehr nach den Einzelinteressen der Investoren richten.

Der Manager trat 2009 das Amt des Konzernchefs an und schaffte es den Aktienkurs von unter einem Euro auf aktuell 35 Euro zu steigern.


WebReporter: amareZZa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: ProSieben, Sat.1, Investor, Rückzug, KKR, Permira
Quelle: www.mittelbayerische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store
Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten
Bundesgerichtshof geht Paypal-Käuferschutz zu weit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2014 20:48 Uhr von wer klopft da
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat die kkr vor? Sie verkaufen zz sehr viele Anteile. (Tarkett, Sat1 etc) Steht eine grosse uebernahme an?
Kommentar ansehen
19.01.2014 07:37 Uhr von cyberax99
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"verkaufen ihre letzten Aktienpak(e)te"

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?