18.01.14 17:33 Uhr
 101
 

Ex-Kunstfälscher Wolfgang Beltracchi malt wieder

Wolfgang Beltracchi verursachte zusammen mit seiner Frau den größten Fälscherskandal der Nachkriegsgeschichte. 2011 wurden beide zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

Nun hat er wieder mit dem Malen begonnen. Beltracchi hat allerdings nicht mehr vor, Fälschungen zu produzieren, obwohl er nun in der Lage wäre, bessere Fälschungen herzustellen.

Der Schadenswert durch seine Fälschungen wird auf 34 Millionen Euro geschätzt. Derzeit verbüßt Beltracchi seine Strafe als Freigänger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: amareZZa
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Künstler, Fälschung, Maler, Wolfgang Beltracchi
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2014 13:55 Uhr von wursthanser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch sowiso zum scheitern verurteilt

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?