18.01.14 11:17 Uhr
 4.703
 

Aldi dreht erneut an der Preisschraube nach unten

Überraschend hat Aldi die Preise für verschiedene Produkte gesenkt, zu denen unter anderem auch Milch-Produkte und Müsli zählen.

Es wird vermutet, dass Wettbewerber, wie Penny, Lidl und Netto ihre Preise entsprechend anpassen werden.

Einige andere Konkurrenten versuchten unterdessen sich mit eigens produzierten Billigmarken zu etablieren.


WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aldi, Milch, Preissenkung
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2014 12:40 Uhr von guitar.gangster
 
+0 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.01.2014 13:18 Uhr von Frostkrieg
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@guitar.gangster

Schraube locker?

Man löst sie. Oder machst du nen Handstand dabei?
Kommentar ansehen
18.01.2014 13:31 Uhr von guitar.gangster
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Frostkrieg

Und du schraubst nur über Kopf?
Kommentar ansehen
18.01.2014 15:13 Uhr von Suffkopp
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Langweilige Kommentare - nur Klugscheisser
Kommentar ansehen
18.01.2014 15:29 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Suffkopp bringt´s mal wieder kurz und knackig auf den Punkt.
Kommentar ansehen
18.01.2014 16:23 Uhr von ShlomoXX
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Es stimmt, zB. Bio-Eier minus 30 Cent.
Ob die Produkte überteuert waren oder die Hähnen machen auf einmal viele Eier, egal, Hauptsache für mich kostet es weniger !
Kommentar ansehen
18.01.2014 21:59 Uhr von Miauta
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Bei Preiserhöhungen wird rumgeheult, bei Preissenkungen wird rumgeheult...

Meine Fresse geht sterben Leute....

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?