18.01.14 10:01 Uhr
 18.532
 

Wurde jetzt tatsächlich ein Bauwerk oder ein riesiges Raumschiff auf dem Mond gefunden?

Eine vor kurzem auf der Mondoberfläche entdeckte Anomalie soll entweder ein Teil eines Raumschiffs oder aber eines von einer außerirdischen Intelligenz errichtetes Bauwerk zeigen.

Dieser Überzeugung sind zumindest paranormale Wissenschaftler. Das Gebilde kann unter den Koordinaten 22042´38.46N und 142034´44.52E im Google Moon Viewer bestaunt werden.

Eine ähnliche Struktur soll sich angeblich auch unter dem Eis in der Arktis befinden. Gegen eine natürliche Erscheinung soll die Exaktheit des Gebildes sprechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mond, Raumschiff, Bauwerk
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2014 10:16 Uhr von mat123
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
2001 space odyssey
Kommentar ansehen
18.01.2014 10:27 Uhr von Darkara
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Es istn Casino um genau zu sein.
Dort spielen gerade Stalin, Elvis, Hitler, Kennedy, Gandhi und Columbus zusammen Poker mitn paar heißen Schnitten.


Man man man. Auf was für dämliche Ideen manche kommen. Sieht man doch sofort das es die Hauptbasis der Elfen ist!
Kommentar ansehen
18.01.2014 10:37 Uhr von bewu1982
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Was für ein Müll.
Kommentar ansehen
18.01.2014 10:49 Uhr von Mephisto92
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
also ich sehe da nen hügel der schatten wirft
Kommentar ansehen
18.01.2014 10:49 Uhr von Bildungsminister
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
"Wurde jetzt tatsächlich ein Bauwerk oder ein riesiges Raumschiff auf dem Mond gefunden?"

Nein.
Kommentar ansehen
18.01.2014 10:51 Uhr von Danymator
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das Bild ist echt der Hammer....

[ nachträglich editiert von Danymator ]
Kommentar ansehen
18.01.2014 11:03 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Da haben die Nazi-Aliens ihren Sitz und regieren von dort aus die Erde.
Kommentar ansehen
18.01.2014 11:20 Uhr von Maika191
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Exaktheit des Bildes? Also man sieht das es ein Bild ist, ja.

Aber was drauf zusehen ist, das erkennen nur "paranormale Wissenschaftler".
Kommentar ansehen
18.01.2014 11:26 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
ich findees eh immer seltsam, dass man auf der Erde superklare Bilder in HD schießen kann und sämtliche Weltraumfotos aus dr selben Zeit aussehen wie mit einer 2 MP Cam geknipst
Kommentar ansehen
18.01.2014 11:53 Uhr von Knopperz
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Stellt euch mal einen riesigen Strand vor...
Jetzt nehmt Ihr das kleinste Sandkorn was Ihr finden könnt...
Das repräsentiert unsere Erde.

Gibt es wirklich noch Menschen die davon ausgehen, das wir alleine sind? ;)

Ich persönlich glaube allerdings auch nicht daran das wir intelligentes Leben in unserer kleinen Galaxie finden.
Aber vielleicht waren ja tatsächlich mal Raumschiffe bei uns unterwegs und sind abgestürzt, für Unmöglich halte ich das nicht.

[ nachträglich editiert von Knopperz ]
Kommentar ansehen
18.01.2014 12:12 Uhr von abymc1984
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
an die kritiker...

was genau spricht eigentlich dagegen, dass da was sein könnte was nich von menschenhand ist...? habt ihr angst vor etwas...? es ist doch eher dämlich das gegenteil zu behaupten im sinne von wir sind absolut allein?!
Kommentar ansehen
18.01.2014 12:18 Uhr von brycer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Knopperz:
Genau, lass an diesem riesigen Strand noch 20 andere Sandkörner verteilt sein, die die selben Voraussetzungen erfüllt haben (Größe; Abstand zur nächsten ´Wärmequelle (habitable Zone); Wasser; Atmosphäre...) um ebenso solches Leben zu entwickeln. Wie groß mag wohl die Wahrscheinlichkeit sein dass zwei dieser Sandkörner zusammen kommen? Zumal unsere Reichweite nur wenige Zentimeter dieses riesigen Strandes beträgt. ;-)
Kommentar ansehen
18.01.2014 12:32 Uhr von hellboy13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Anomalien werden als Geistererscheinungen bezeichnet.
Kommentar ansehen
18.01.2014 13:09 Uhr von DonDan
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Nein.
Kommentar ansehen
18.01.2014 13:20 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nun müssten ein par dieser Sandkörner aber auch noch die Physik ein bisschen austricksen um Interstellare Distanzen zu überbrücken... und an dem Punkt wird es ( nach unserem derzeitigen Wissensstand, ein wenig schwierig...
Kommentar ansehen
18.01.2014 13:40 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Nein
Kommentar ansehen
18.01.2014 13:55 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendein Brocken im richtigen Winkel fotografiert macht einen Schatten und glänzende Oberflächen. Fotografiert man 10 Minuten später aus einem anderen Winkel sieht man dann einen harmlosen Felsen. Wie das Marsgesicht - das aus anderem Winkel bescheiden wirkt.
Kommentar ansehen
18.01.2014 14:09 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Tuvok

"nach unserem Wissensstand..." demnach wurde es auch mal für unmöglich gehalten, dass ein Zug schneller als 50 KMH fahren könnte und das bei höheren Geschwindigkeiten man sterben würde. Heute haben wir Züge, die weit über 300 KMH fahren können. Nochmal 100 Jahre weiter und die sind noch schneller.

Wenn es da draussen noch weitere Zivilisationen gibt und die gibt es...dann werden einige von denen sicherlich auch schon zu interstelaren Reisen fähig sein...kommt ganz drauf an, wie schnell die sich weiter entwickelt haben...dann werden die auch keine finsteres Mittlealter gehabt haben, wo man von der Kirche alles diktiert bekam usw.

Dazu werden die vielleicht auch keine Kriege führen...da kommen locker einige hundert Jahre zusammen, die die uns voraus sind.

Ganz abgesehen von den Aliens, die schon vor einigen tausend Jahren zur Erde kamen und wie Götter verehrt wurden...klingt zwar ein wenig nach Stargate, aber wer sagt uns, dass die Götter verganger Zeiten nicht wirklich Aliens waren. Allein im alten Testament findet man genug Hinweise auf moderne und fortschrittliche Techniken...Terraforming, Klonen, Retorten, Wetterkontrolle...
Kommentar ansehen
18.01.2014 14:34 Uhr von dicka01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Waren nicht erst vor kurzen die Chinesen auf dem Mond ?
die hätten doch bestimmt gleich nachgesehn wenn da was herum liegt.
Kommentar ansehen
18.01.2014 14:43 Uhr von Gerd_Delmare
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Fantastisch, ich wäre schon sehr glücklich wenn unsere Wissenschaftler ein schnell wirksames Mittel zur Bekämpfung eines einfachen Schnupfens entdecken würde.
Kommentar ansehen
18.01.2014 15:33 Uhr von JensGibolde
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn schon in der überschrift so blöd gefragt wird, dann wahrscheinlich nicht!
Kommentar ansehen
18.01.2014 16:11 Uhr von ElMagnifico
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Alles was recht ist, Miietzii, Dein (und Leerpes) Dope scheint viiieel besser zu sein als meiner. Ihr seht ja immer Sachen....
Kommentar ansehen
18.01.2014 18:08 Uhr von sdhkk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich finds schön
Kommentar ansehen
18.01.2014 18:39 Uhr von kingoftf
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der Beweis dafür, dass es intelligentes Außerirdisches Leben gibt, ist doch der, dass sie noch keinen Kontakt mit uns aufgenommen haben.
Kommentar ansehen
18.01.2014 18:48 Uhr von Baahl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist eine US Base die bauen da den Todesstern....

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?