17.01.14 19:46 Uhr
 143
 

Fußball/Bundesliga: VfL Wolfsburg auf dem Weg zur Fußball-Macht

Der belgische Fußballstar Kevin De Bruyne (22) vom englischen Top-Club FC Chelsea, der von der halben Bundesliga gejagt wurde, hat am vorgestrigen Mittwoch in Wolfsburg den Medizincheck absolviert.

Die "Wölfe" haben für den Youngster satte 22 Millionen Euro nach London überwiesen. Hinzu kommen noch Nachzahlungen in Höhe von bis zu fünf Millionen Euro, die man vereinbart hat. Damit wird der Wechsel de Bruynes zum teuersten Transfer der Vereinsgeschichte.

Die Bundesliga-Konkurrenz nimmt Wolfsburg nun wahr, denn der Verein wandelt sich zu einem ernsthaften Gegner mit VW im Rücken. Erst kürzlich erwarb man für 15 Millionen Euro den brasilianischen Nationalspieler Luiz Gustavo. Nach der Meisterschaft 2009 mit Magath versank der VfL im Mittelfeld und blüht nun wieder auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, VfL Wolfsburg
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1.Bundesliga: Presse - Letztes Spiel für VfL Wolfsburg Trainer Ismael
Fußball: Matthias Sammer soll angeblich neuer Sportchef von VfL Wolfsburg werden
Fußball: Wegen VW-Krise muss VfL Wolfsburg auf an die 30 Millionen verzichten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2014 20:04 Uhr von ZzaiH
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
fußballmacht...oh nee nicht noch ein club mit völlig illusorischem selbstbild...
Kommentar ansehen
17.01.2014 20:59 Uhr von joseph1
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
naja Kevin De Bruyne hat ja so überragend in bremen gespielt (leihbasis)und bei chelsea war er stammkraft;)die haben es nötig spieler zu verticken mh und wenn der wirklich so gut wär bzw wird hätte mou den nie ziehen lassen also WOB viel spass

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1.Bundesliga: Presse - Letztes Spiel für VfL Wolfsburg Trainer Ismael
Fußball: Matthias Sammer soll angeblich neuer Sportchef von VfL Wolfsburg werden
Fußball: Wegen VW-Krise muss VfL Wolfsburg auf an die 30 Millionen verzichten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?