17.01.14 19:54 Uhr
 962
 

Hanau: Zahl der Immigranten aus Rumänien wächst weiter

Die "Romale" in Hanau ist eine Beratungsstelle für Zuwanderer aus Südosteuropa, die der Internationale Bund (IB) im Dezember letzten Jahres eingerichtet hat.

Auch dieses Jahr setzt die Organisation ihre Arbeit fort, da sich die Zahl der Rumänen, die sich in Hanau niederlassen, immer höher wird.

Das "Romale" bietet unter anderem Deutschkurse und eine Mittagsbetreuung an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rechargeable
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Anstieg, Rumänien, Hanau, Armutszuwanderung
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Schottland: Parlament beschließt neues Unabhängigkeitsreferendum
DiEM25: "New Deal" soll die EU von innen erneuern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2014 19:59 Uhr von Rechargeable
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
Gerade die Daimlerstraße in Hanau ist wie in anderen Städten zu einem Problemfall geworden. Zu den Problemen zählen Kriminalität, Vermüllung und Ausbeutung der Zuwanderer auf dem Arbeitsmarkt.

Leider durfte das nicht in die News, da es Diskriminierend war, obwohl es die Realität ist.

Offiziell Leben dort knapp 1000 Roma, aber die Dunkelziffer ist höher, da in einer Wohnung bei Kontrollen auch bis zu 20 Matratzen in einer Wohnung gefunden worden sind.

[ nachträglich editiert von Rechargeable ]
Kommentar ansehen
17.01.2014 20:05 Uhr von Kanga
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
da wird keiner kommen....die haben es in ihren heimatländern viel besser als hier....

in 2 ..3...monaten..werden alle wieder weg sein...weil es mit allen ländern in der EU wieder aufwärts geht
Kommentar ansehen
17.01.2014 20:12 Uhr von Pils28
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Die Romale lebt davon, ihre Arbeit groß zu reden, geile Quelle. Dann fragt mal die Hamburger Tafel, wie groß das Problem der Obdachlosigkeit ist oder AIDShilfe, ob es viele HIV Kranke gibt Auch gibt es bei der "Romale" auch bestimmt überpräsentativ viele Roma.
Kommentar ansehen
17.01.2014 20:14 Uhr von ewin12000
 
+1 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.01.2014 20:21 Uhr von ewin12000
 
+1 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.01.2014 20:25 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Die News wurde aber seeeehr verkürzt, mit recht wenig nützlichen Infos geschrieben.

Außerdem hätte man auch mal erwähnen können, dass: (Quelle:) „die Richtung stimmt“

Man muss nicht immer nur drauf hauen, man kann Gutes auch mal erwähnen.....

PS: Hilfe beim Start/Hilfe zur Selbsthilfe, dass sollte Jeder verdient haben. Nur muss man dann auch was daraus machen....

[ nachträglich editiert von Schmollschwund ]
Kommentar ansehen
17.01.2014 20:39 Uhr von Sirigis
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Echt verkehrte Welt! Als ich vor 10 Jahren (plus ein paar zerquetschte) in Deutschland einwanderte, bekam ich noch nicht einmal eine Aufenthaltsgenehmigung. Ich habe eine Ausbildung, eine Eigentumswohnung (die durfte ich auch ohne Aufenthaltsgenehmigung kaufen), ich konnte auch vor meiner Zuwanderung nach Deutschland für mich selbst sorgen, ich werde es auch nach meiner Abwanderung aus Deutschland (die richtet sich jetzt nur noch nach dem Rentenantritt meines deutschen Herzbubens) schaffen. Warum werden Menschen die nach Deutschland ziehen eigentlich so unterschiedlich bewertet?
Kommentar ansehen
17.01.2014 20:50 Uhr von teufelsanbeter
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Dann werden die Tafeln wohl bald anbauen müssen.
Kommentar ansehen
18.01.2014 03:00 Uhr von majorpain
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habe vor längerer Zeit eine Philippinerin kennengelernt. Erstmal Besuchervisum gemacht wurde aber abgelehnt. Jetzt mache ich Heiratsvisum. Die wollen was ich Eigentum habe + Mindesteinkommen 1410 € im Monat etc.

Hallo und die kommen und scheißen einem die Bude voll. Meine Augen sollen die auch kommen und müssen von zuhause Geld mitbringen das sie über die Runden kommen vielleicht auch noch einen Job nachweisen.....

Und wir Deutsche sind die Ärsche wo für sowas zahlen und machen für ein Mindestlohn schon für 8,50 € einen Aufstand.

Desweiteren gute Facharbeiter, Techniker oder Ingenieure ich glaube die verdienen auch woanderst gutes Geld.
Kommentar ansehen
18.01.2014 09:16 Uhr von ILoveXenuuu
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Meine eltern sind auch eingewandert ...nur hat mein Vater nach einen intensiven Deutschkurs SOFORT gearbeitet.Meine Mutter hat nach ca 1 Jahr angefangen bei einen Rewe markt zu arbeiten.Komme übrigens aus dem Iran ^^

Aber das was da auf uns zukommt ..ich hoffe die Politik bekommt das in den Griff.Nicht auszudenken wenn sich über ne halbe Millionen von diesen Roma hier einnisten ...

Ich seh schon die zugeschissenen innenstädte
Kommentar ansehen
18.01.2014 10:04 Uhr von majorpain
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ Chocobo77

Das stimmt werden sie auch nie aber sorry es kann doch nicht sein das die anderen kommen und ich nichtmal ein Besuchervisum bekomme bzw für Heirat vorzeigen muss was ich habe etc.

Die Rumänen, Bulgaren diese kommen und bekommen das regt halt auf.

In welchem Land auf dieser Welt gibt es sowas? Ausser Deutschland.
Kommentar ansehen
18.01.2014 13:50 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So geht das natürlich auch...
Die meisten zuwandernden Bulgaren und Rumänen finden wohl nach wie vor Arbeit - nur kommen die nicht nach Hanau.
Müssen sie nicht, da sie die Art von Betreuung die sie bei einer Einrichtung namens "Romale" finden, nicht wirklich brauchen.
Denn Arbeitssuche ist da ja anscheinend nicht das Hauptaugenmerk. Und Kinder haben die meistens auch keine, schon gar keine Kriminellen.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?