17.01.14 17:50 Uhr
 253
 

Arktis für Rohstoffabbau ungeeignet

Die zahlreichen Bodenschätze in der Arktis sind nach Untersuchungen der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe nicht wirtschaftlich abzubauen.

Zwar gibt es reiche Bodenschätze wie Gold, Platin und Seltenerd-Metalle. Allerdings ist die Arktis zu abgelegen und unerschlossen. Die einzige Ausnahme ist das russische Sibirien.

Generell gelten als mögliche Rohstoff-Hotspots Grönland, Finnland und Kanada.


WebReporter: amareZZa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rohstoff, Arktis, Abbau
Quelle: www.scinexx.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2014 17:57 Uhr von Schmollschwund
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ufff, endlich mal ´ne "schöne" Nachricht....

Ironie:
aber da wird bestimmt schon jemandem einfallen, wie man das kostengünstig abbauen kann.

Vermutlich ´ne Mischung aus Quecksilber und Fracking....

Und wenn nicht, einfach abwarten bis die restlichen Rohstoffe abgebaut sind, dann gewinnt die Arktis enorm an Wert
Kommentar ansehen
17.01.2014 20:52 Uhr von wursthanser
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wiso ausreden muss man nurmal schauen was russland schon macht. glaub die haben 20 bergwerke über dem polarkreis

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf
Karriere-Ende: Metal-Band "Slayer" verabschiedet sich mit letzter Tour von Fans
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?