17.01.14 14:36 Uhr
 3.850
 

Nintendo in der Krise - Millionengrab Wii U

Man plante mit neun Millionen verkauften Wii-U-Konsolen, jetzt geht Nintendo von nur 2,8 Millionen Exemplaren aus. Das gleiche Bild bei den Geschäftszahlen. Veranschlagt wurden für das Geschäftsjahr 55 Milliarden Yen Gewinn, doch man rutscht tief ins Minus.

25 Milliarden Yen (176 Millionen Euro) werden am Geschäftsjahresende zur schwarzen Null fehlen. Doch das Desaster kündigte sich schon länger an. Nur 460.000 Konsolen brachte man innerhalb der ersten sechs Monate nach Einführung der Wii-U an den Käufer.

Auch Nintendos Handheld-Konsole 3DS wurde nicht zum erhofften Verkaufsschlager. Mit 13,5 Millionen verkauften Geräten verfehlte man die geplanten Verkaufszahlen um circa 4,5 Millionen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Really.Me
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krise, Nintendo, Wii U
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Wii U: Nächstes Jahr kommt das Ende
Analyst: Wii U ist ein "Scheißhaufen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2014 15:41 Uhr von Shan_sn
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ich mag Nintendo ja an sich, aber gibt es irgend ein interessantes Spiel für diese Konsole?
Kommentar ansehen
17.01.2014 15:59 Uhr von WO4y9mgwZ
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Pokemon^^
Kommentar ansehen
17.01.2014 16:13 Uhr von phiLue
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sobald die Spiele die mich interessieren (Zelda, Super Smash Bros. u.a.) raus kommen wird die gekauft! Aber aktuell reizt mich einfach nichts. Außerdem mag ich die Wiederverwertung alter Spiele bei Nintendo nicht. Ich mein, die Spiele mag ich, aber die kenn ich nunmal schon und ich habe das Gefühl das dafür richtige neue Spiele einfach zu viel einbüßen müssen.

Des Weiteren finde ich es auch nicht wirklich top das die neuen Spiele in solch einem Pseude-3D herauskomme und letzendlich nur Sidescroll-Games sind. Auch das neue Mario für WiiU hat mir nicht gefallen da es einfach nicht das Spielgefühl ist welches ich bei einem neuen 3D Mario haben will.
Kommentar ansehen
17.01.2014 16:20 Uhr von Rekommandeur
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Da muss sich aber Nintendo selbst an den Pranger stellen.
So soll man für einen ähnlichen Preis wie bei der PS3 auf eine sehr gute Grafik verzichten.
Denn diese ist ja, im Gegensatz zur PS3 "unterirdisch"
Ausserdem, wer möchte schon gerne die 100 Neuauflage von Mario und seinen Konsorten sehen ?
Da fehlen einfach neue Spieleideen.
Blöd wenn man nur ein Patent auf einen Gorilla und 2 Klempner hat.
Kommentar ansehen
17.01.2014 16:21 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich hätte für Nintendo einen Tipp für die nächste Handheld Konsole.

Die Spiele einfach für Handys rausbringen und für Kinder die nicht so ein fettes Handy haben sollen, für die halt ein Minitablet bauen. Eventuell noch Controller für die Handys verkaufen wo man das Handy einclipsen kann. Würde ja auch das ein oder andere Spiel kaufen, aber ich kaufe mir kein Nintendo mehr, da sich das für mich nimmer lohnt so wirklich...
Denke mal das die da viel mehr Geld damit machen könnten, da es bestimmt viele Große Kinder gibt, die sich aber keine Konsole mehr für die paar Spiele kaufen möchte.
Kommentar ansehen
17.01.2014 16:36 Uhr von d0ink
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Das kommt davon, wenn man ausschließlich auf den Billigspielchen-Zug aufspringt. Die Wii hat mir da gereicht, da hole ich mir doch nicht den Nachfolger.

Selbst Zelda und Mario waren auf der Wii scheiße und einfallslos. Wird bei der Wii U nicht anders sein. Lasse mich aber gerne überraschen
Kommentar ansehen
17.01.2014 18:26 Uhr von Biblio
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube, es liegt eher an der Form des Gamings, die wir satthaben. Keiner hat mehr Bock, vor einer Konsole zu sitzen, wenn er mit nem Atari2600 in die Welt der Pixel eingestiegen ist. Das sind beinahe 30 Jahre her ... wir wollen eine neue Art des Spielens, WIR WOLLEN HOLOGRAFISCHE GAMES!!!!
Kommentar ansehen
17.01.2014 18:33 Uhr von MurrayXVII
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Spiele die wirklich interessant werden lassen leider eeeeewig auf sich warten. Das wären bei mir zum Beispiel der neue Smash Brothers Titel und ein neuer Zelda Titel.

Das System selbst ist interessant aber was nutzt es wenn nur Reste warm gemacht werden (zum weiß nicht wievielten Mal Sodescrolling mit Mario...zugegebener Weise mit neuem Powerup aber keine wirkliche Innovation)?

Viele könnte auch die mangelnde Leistung die gerade so an die PS3 ran kommt abschrecken (mir persönlich ist egal ob ich eine super Grafik haben wenn das Spiel ansonsten Müll ist wie zum Beispiel meiner Meinung nach so sachen wie Crysis).

Wenn erstmal wirklich NEUE Spiele in den Startlöchern stehen wird sich auch die Wii U verkaufen würde ich meinen.
Kommentar ansehen
17.01.2014 19:02 Uhr von Prachtmops
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
nintendo... so langsam werd ich als hardcorefan mächtig sauer!

was ist denn mit der großen ankündigung, das man bei der wii-u nicht mehr auf die gelegenheitszocker gehen will, sondern wie beim super nintendo im ersten markt der hardcoregamer mitmischen möchte?
WO sind denn die spiele?
klar freue ich mich über mario & zelda, aber das kann doch nicht alles sein.
ich dachte nintendo hätte aus der wii gelernt, nein! bei der wii-u machen die es noch schlimmer.

die wii-u ist jetzt schon lange genug am markt, und es sind immernoch nicht wirkliche knaller games angekündigt.
auch seitens der third party hersteller kommt nichts.

wo bleiben denn fire emblem, nen richtiges zelda (kein remake), metroid, f-zero, starfox usw usw usw....
nintendo katapultiert sich selbst ins aus, und das ist deren eigene schuld.

@ Rekommandeur

soll dein gesülze etwa ernst gemeint sein?
im gegensatz zur PS3 unterirdisch.... du kennst die wii-u grafik also nur von screenshots und besitzt nichtmal eine.
hast aber ne PS3 die du gern hast.
ich brauch eigentlich nur 10 wörter deines textes lesen um die meinung zu bekommen, das du ein sony fanboy bist, der von nintendo keinen plan hat.
aber auf dem niveau können wir uns auch unterhalten...
was bringt sony denn so alles für neue spielideen raus?
gran turismo? 6000 runden im kreis fahren ist sehr neu.
was hat sony denn alles an charakteren aus den boden gestampft?
nintendo wischt mit ihren erschaffenen charakteren sonys hintern tausend mal ab.

und wenn du der meinung bist, nintendo hätte nur nen affen und nen klempner... lol.
informier dich mal über nintendo, bevor du meinst den mund aufmachen zu müssen.

[ nachträglich editiert von Prachtmops ]
Kommentar ansehen
17.01.2014 22:45 Uhr von Slaydom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@pürachtmops
Ein Fire Emblem ist schon längst angekündigt. Ein Neues Zelda ist schon längst in mache. Angeblich ist ein Metroid auch schon in der mache. Aber ja ein F-Zero und ein Starfox wären echt mal nicht schlecht.
Kommentar ansehen
17.01.2014 22:57 Uhr von HackeSpeck
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Monster Hunter!!!

Hoffentlich auch bald Teil 4 bei uns oder Entfernung des Region Lock... dann hol ich mir die JP-Version...

Im Gegensaz zur Vita, hat der 3DS ein verdammt gutes Spieleangebot.
Kommentar ansehen
18.01.2014 03:39 Uhr von keakzzz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Prachtmops
"ich dachte nintendo hätte aus der wii gelernt, nein! bei der wii-u machen die es noch schlimmer."

wobei das ja so klingt, als sei die Wii ein Flop gewesen. dabei könnte diese Aussage aus ökonomischer Sicht nicht falscher sein:

so hat die Wii fast zwanzig Millionen (!!!) mehr Einheiten verkauft als die PS3 oder die Xbox 360.

http://en.wikipedia.org/...

hinsichtlich der Wii Verkäufte muß man also attestieren, daß die Taktik, eher Gelegenheitskäufer anzusprechen ziemlich aufgegangen ist.

oder diese Statistik ist auch heftig: bei den Wii Spielen haben sieben Spiele die 20 Millionen Verkäufe Marke geknackt. auf der PS3 sowieso auf der Xbox 360: kein einziges.
Kommentar ansehen
18.01.2014 15:23 Uhr von Yukan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@keakzzz

Ich kann dir auch sagen warum.
für X-box und die PS3 gab/gibt es mehr Spiele mit potenzial, ergo haben sich die Verkäufe auf die Spiele besser und gleichmäßiger verteilen können, weil es einfach mehr gab/gibt was man haben wollte.

Die Wii hat super Games, aber nur recht wenige die super sind. Und deswegen sind die Kaufzahlen auch so hoch bei einzelnen Titeln, da es sich auf diese zusammendrückt.

Wenn solltest du dir die allgemeinen Käufe für die Konsolenspiele an sich zusammenrechnen. Und schau dir mal die titel an, welche die 7 erreicht haben. Es sind titel, die lediglich für die Wii verfügbar sind. Was es wieder etwas nach hinten wirft deine Zahl.

Ich bin weder X-box, noch sony noch nintendo vertreter, da ich PC-Zocker bin. Deswegen hier mal ein fakt für mich: Die meisten Games werden immernoch für den PC verkauft. und damit meine ich nicht ein bestimmtes, sondern prinzipiell, die meisten games werden für PCs gekauft, also haben alle Konsolen in der Verkaufs-Hinsicht gegenüber PCs verkackt, so :D

[ nachträglich editiert von Yukan ]

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Wii U: Nächstes Jahr kommt das Ende
Analyst: Wii U ist ein "Scheißhaufen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?