17.01.14 13:24 Uhr
 31.069
 

Empörung über chauvinistisches Geschreie von Markus Lanz gegen Sahra Wagenknecht

Am gestrigen Donnerstag war die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht bei der Talkshow von Markus Lanz zu Gast und wurde sowohl von dem Moderator als auch dem "Stern"-Kolumnisten Hans-Ulrich Jörges niedergeredet.

Beide Männer brüllten die Politikerin fast nieder, was zu einer Empörungswelle im Internet führte.

Während Lanz extrem unhöflich war und dauernd unterbrach, schrie sie Jörges auf chauvinistische Art an, wie Internet-User kritisierten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Twitter, Empörung, Markus Lanz, Sahra Wagenknecht
Quelle: www.huffingtonpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Markus Lanz": Schwere Vorwürfe im Fall des Todesengels Niels H.
Parodist Max Giermann: "Markus Lanz ist nicht böse, sondern eher eitel"
"Monty Python"-Star John Cleese sprengt Markus Lanz´ Talkshow

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

50 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2014 13:54 Uhr von grejomi
 
+104 | -13
 
ANZEIGEN
was gibt sie sich auch mit solchen ignoranten Flachzangen ab? Lanz bäh...
Kommentar ansehen
17.01.2014 13:56 Uhr von -Count-
 
+55 | -28
 
ANZEIGEN
So unsympathisch mir diese rote Socke Wagenknecht auch ist, man sollte sein Gegenüber schon zu Wort kommen lassen.
Kommentar ansehen
17.01.2014 13:57 Uhr von Endgegner
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
Bilder sagen mehr... http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
17.01.2014 14:34 Uhr von polyphem
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
Frau Wagenknecht war mittlerweile so oft bei ihm, sie sollte doch langsam genug von seiner Tour haben oder?
Kommentar ansehen
17.01.2014 14:39 Uhr von sharkdiver
 
+6 | -44
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.01.2014 14:50 Uhr von Biblio
 
+37 | -5
 
ANZEIGEN
hab auch gerade mal reingeschaut ...
Lanz versucht sich als Michel Friedmann,
in Wagenknecht steckt ne Menge Mirya Boes,
und der Jörges ... ohne Gesetze, die ihn schützen, würde der keine zwei Stunden überleben...
Kommentar ansehen
17.01.2014 14:52 Uhr von moloche
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
was hat das jetzt mit Chauvinismus zu tun?
Kommentar ansehen
17.01.2014 15:10 Uhr von Betty71
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Hat jemand den Jörges bei Kurt Krömer gesehen?Spätestens seid der Ausstrahlung dürfte der Typ doch Bundesweit eine absolute Lachnummer sein.
Kommentar ansehen
17.01.2014 15:13 Uhr von Maedy
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Lanz sollte wieder Kochshows moderieren....habe genau da rein gezappt,wo die da so auf ihr rumgehackt haben. Lanz war unmöglich -am liebsten hätte ich einen Schalter gehabt,der ihn ausschaltet,damit Frau Wagenknecht aussprechen kann und der andere Mensch,der mir gänzlich unbekannt war, führte sich wie ein aufgeregtes Huhn auf und stellte immer hervor,was die neue Regierung *vor hat* ...aha *vor hat*,sinnvoll umsetzen wäre besser :-) Selbst Herr Möller hat die Augen wegen dem Typ verdreht...

[ nachträglich editiert von Maedy ]
Kommentar ansehen
17.01.2014 15:29 Uhr von uhrknall
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Ich weiss schon, warum ich den Stern seit Jahren nicht mehr lese.
Wenn selbst live niemand mehr offen reden kann, der nicht absolut linientreu ist, ist diese Zeitung nur reinste Propaganda. Und das ist für mich nichts neues.
Kommentar ansehen
17.01.2014 15:31 Uhr von ThomasHambrecht
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Politiker muss solchen Gesprächen parieren können, sonst hat er seinen Job verfehlt. In jedem Fall war es interessant, dass sie sich nicht unterbringen ließ.
Kommentar ansehen
17.01.2014 17:28 Uhr von mort76
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Count,
die bekommen das in gesonderten Schulungen beigebracht, wie man unliebsame Diskussionen abwürgt, beispleilsweise duch Rabulistik.
Das fällt ja in jeder Talkshow auf, daß dort anscheinend nach dem immergleichen Prinzip "das Wort abgeschnitten" und dazwichengeplappert wird.
Ich wünsche mir da jedesmal einen kompetenten Regisseur, der die entsprechenden Mikros abdreht...

Das ist einer der Gründe, warum ich mir sowas nicht mehr ansehe.

Zufällig habe ich in genau diese Szenen hineingeschaltet, und das wirte wirklich so, wie es in der News steht.
Und Wagenknecht hatte durchaus recht, was ein solches Benehmen ja überhaupt erst notwendig macht.

Für sowas sollte es "Sprechsperre" geben- das ist ja wie die Notbremse im Strafraum oder eine rhetorische Schwalbe...wenns so zugeht, weiß man, daß den Herrschaften die Argumente ausgehen.
Kommentar ansehen
17.01.2014 17:44 Uhr von GroundHound
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
.@ThomasHambrecht: Und ein Moderator hat einigermaßen objektiv zu sein und seine Gäste mit Respekt zu behandeln und allen die gleichen Bedingungen zu bieten.
Sonst hat er seinen Beruf verfehlt. Was bei Lanz ja nun ziemlich offensichtlich ist.
Ich könnte mir Lanz als Pofalla-Nachfolger vorstellen. Da wird ein rückgratloses Ja-Sager Hündchen benötigt, das viel Schleim produziert.
Kommentar ansehen
17.01.2014 17:59 Uhr von dashandwerk
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Wie kann man einem Idioten wie Lanz eine Samstagabenshow geben?

Der Mann ist ja nicht mal in der Lage eine Diskussion zu führen.

Was ärgert es mich das dieser Versuch eines Moderators auch noch von meinen Zwangsabgaben lebt.

Lanz such dir arbeit die deinen Fähigkeiten entspricht.
Flaschenpfandsammeln z. Bsp.


Dieser Jörges ist ein Grund warum man den Stern auch nicht kaufen muss.
Kommentar ansehen
17.01.2014 18:31 Uhr von mort76
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
dashandwer,
er führt seine Sendung exakt so, wie seine Vorgesetzten es wollen- es ist ja sicher kein Zufall, daß er sich ausgerechnet Sarah gegenüber so schlecht verhält.
Mit einem Schäuble oder der merkel würde DER das nicht machen.
Für sowas brauchts einen Friedman.
Sowas wirds im ÖR aber sicher nicht mehr geben.
Kommentar ansehen
17.01.2014 18:47 Uhr von Buerger_xyz
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Was heisst hier chauvi Art...
ich habe nur einern mit dicken Eiern gesehen...
und die hat ein rotes Kleid angehabt... aber auch keiner der anderen Gäste ... hat mal den Arsch in der Hose gehabt...
und diese beiden Pfeifen gesagt...das sie es sind... die Unhöflich und Undemokatisch sind...
Selber nicht Aussprechen lassen und die andere Meinung als Propaganda abtun...
und der Jörgens hat wohl auch Weissheit und Wahrheit mit dem Staathörigkeitslöffel als Baby eingetrichter bekommen...wenn der ein "Journalist" sein will... sollte der mal damit anfangen und es lernen... es gibt mehr als nur eine Wahrheit.... als die von oben abgesegnete staatliche ideologische Indoktrination...
sind wir schon wieder so weit hier im Lande... als erstes kommt die gedanklich "Gleichschaltung" ..
Kommentar ansehen
17.01.2014 19:00 Uhr von Maaaa
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Bis auf Frau Wagenknecht
haben alle verloren.

Nicht nur die zwei Schreihälse (hat Lanz wieder Drogen geschluckt?)
Dazu Jörgens der schrie, bis erst einen hochroten Kopf hatte.
Haben die zwei sich vor der Sendung abgesprochen, Frau Wagenknecht "fertig zumachen"? Missglückt!!

Die anderen Gäste, die sich dieses Schauspiel haben bieten lassen ohne einzugreifen.

Und ebenso verloren hat das Publikum, das nicht pfeifend die Tribüne verlassen hat.

Frau Wagenknecht gebührt Respekt.

[ nachträglich editiert von Maaaa ]
Kommentar ansehen
17.01.2014 20:23 Uhr von Patreo
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Sehr richtig Tuepscha, da muss man sich am Ende auch nicht wundern. Künstliches Aufbauschen eines Themas zu einem ,,Skandal" ist aber auch eine zusätzliche Praktik innerhalb der Medien.
Kommentar ansehen
17.01.2014 20:28 Uhr von Komikerr
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Wagenknecht hat sich super gehalten und hat das einzig richtige gemacht, sich nicht aus der Ruhe bringen lassen
Kommentar ansehen
17.01.2014 20:46 Uhr von teufelsanbeter
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Irgendwie muss die Sendung ja auffallen, sonst guckt den scheiss ja keiner. Ich musste heut um 6 raus, da versau ich mir bestimmt nicht mein schlaf mit solch ein Hartz TV.
Kommentar ansehen
17.01.2014 21:09 Uhr von Humpelstilzchen
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Die "Traditionelle Politik", die die alt hergebrachten Parteien in den letzten Jahrzehnten betrieben hat, ist ein Hauptbestandteil der momentanen Situation!
Es hat keinen Zweck, da jetzt auf Details einzugehen!
Die Linke ist ganz einfach eine Partei, die die Ungereimtheiten und Ungerechtigkeiten beim Namen nennt!
Und genau das ist das, was gewisse Kreise auf gar keinen Fall haben wollen!
Von allen Parteien halte ich persönlich die Linke als die Partei, die am wenigsten mit Filz und Korruption zu tun hat, und die der Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit am Nächsten ist!
Sie sprechen das Thema an, was von allen anderen Parteien schöngeredet oder übergangen wird!
In der "Talkrunde" wurde rein taktisch und systematisch auf die Wagenknecht eingeredet und manipuliert!
Hätte Sie die Beherrschung verloren wäre Sie komplett unten durch gewesen und hätte sich und Ihre Partei unglaubwürdig gemacht und geschadet! Das hat Sie sehr souverän und professionell gemeistert!
Das war in meinen Augen keine faire Diskussionsrunde!
Mehr ein Spießrutenlauf!
Wenn die Linke wirklich an der "Macht" wäre, würde vielen der Arsch auf Grundeis gehen und die würden mit sämtlichen Kalibern aus sämtlichen Rohren schiessen!
Schon allein deswegen wird die Linke früher oder später an die Regierung kommen, weil die Leute langsam aufwachen und sich aus dem Spinnennetz der Lügen und Manipulationen befreien und die "Spielchen", die mit Ihnen getrieben werden, durchschauen!!!
Das, was die Wagenknecht , Gysi und so weiter darstellen, ist Glaubhaftigkeit und Aufrichtigkeit !!!
Und mit den Argumenten werden Sie siegen, weil alle anderen Parteien da nicht mehr mithalten können, weil Sie sich selber ins Aus schiessen, bzw. schon längst geschossen haben, durch Ihre ungemein "Aufrichtige Politik"!!!

Der Wagenknecht, Gysi und allen Anderen der Linkspartei kann man da nur noch Standhaftigkeit und Durchhaltevermögen wünschen!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
17.01.2014 21:21 Uhr von Kalnog78
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
@BastB

Na, dann nenne mir doch mal ein Verbrechen der "rotfaschistischen Verbrecherin" wie Du sie nennst.
Kommentar ansehen
17.01.2014 21:23 Uhr von Humpelstilzchen
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
In welchem KZ war Sie denn Aufseherin?
Kommentar ansehen
17.01.2014 21:39 Uhr von Kalnog78
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Und dies unterstellst Du ihr mal einfach so? Nicht zum Glück gibt es genug Menschen, sondern leider gibt es genug Menschen in Deutschland die den etablierten Parteien hinterherlaufen.

Was Lanz und Jörges da von sich geben war an Komik und Dummheit, aber auch Arroganz nicht mehr zu überbieten.
Kommentar ansehen
17.01.2014 21:44 Uhr von Humpelstilzchen
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Genau so isses!
Und mit diesen Unterstellungen und Manipulationen werden sich die Linken in der nächsten Zeit noch richtig rumprügeln müssen, weil schon allein der Begriff "Linke" mit DDR, Russland, Kommunismus, Diktatur usw., usw. in Verbindung gebracht wird!
Im Grunde ein Indikator für den geistigen Zustand dieses Landes!!!

@Kalnog78

Manche Dinge sind immer noch zu toppen! Es dauert meist ein wenig, bis das durchschimmert!
Denn wenn du denkst es geht nicht mehr, dann kommt der nächste Depp daher!!!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]

Refresh |<-- <-   1-25/50   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Markus Lanz": Schwere Vorwürfe im Fall des Todesengels Niels H.
Parodist Max Giermann: "Markus Lanz ist nicht böse, sondern eher eitel"
"Monty Python"-Star John Cleese sprengt Markus Lanz´ Talkshow


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?