17.01.14 11:35 Uhr
 871
 

Kanada: Mädchen wegen Pulli von Schule verbannt

Was ist lustig, was ist ernst und was Protest? Diese Frage stellten sich nun die Menschen in der kanadischen Region Saskatchewan.

Der Grund: Ein Mädchen erschien mit einem Pullover in der Schule, der für mächtig Wirbel sorgte. Auf dem Pullover des Mädchens stand: "Besitzen Sie Land? Danken Sie einem Indianer". Das Mädchen durfte danach vorerst nicht zur Schule kommen.

Der Pullover war als Protest gegen die Vertreibung der kanadischen Indianer-Stämme gedacht. Das Mädchen darf mittlerweile wieder am Unterricht teilnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Schule, Kanada, Pulli
Quelle: amerika-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2014 11:41 Uhr von stoske
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Nicht der Pullover war der Stein des Anstosses, sondern die politische Botschaft darauf. Und die Schule hatte da überhaupt nichts gegen, sie mussten nur reagieren, weil sich bei Eltern(!) und Schülern(!) Widerstand regte. Andere Ursache, andere Verursacher, manipulative News. Eigentlich darf bei ShortNews garkeine News gepostet werden, ihr könnt´ es einfach nicht. Es gibt hier quasi keine News, die sich bei näherer Betrachtung nicht anders darstellt als beschrieben.

[ nachträglich editiert von stoske ]
Kommentar ansehen
17.01.2014 11:43 Uhr von brycer
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
"...Das Mädchen durfte danach vorerst nicht zur Schule kommen. ..."
Wahrscheinlich weil der Direktor Landbesitzer ist und sich ´auf den Schlips getreten´ fühlt. ;-)
Kommentar ansehen
17.01.2014 11:57 Uhr von stoske
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@brycer: Nein, liess doch die Quelle. Nur Eltern und Schüler haben protestiert, nicht die Schule, nicht die Lehrer, nicht der Direktor. Das ist genau das, was ich mit falscher News meinte. Hier darf man nichts glauben ohne vorher die Quelle gelesen zu haben.
Kommentar ansehen
17.01.2014 13:10 Uhr von knuggels
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Das Mädchen hat wohl dabei nicht überlegt, dass nicht der pure Landbesitz die Indianer vertreiben hat, sondern die anderen Völker insgesamt. Sie inklusive. Aber immer schön auf andere zeigen.
Kommentar ansehen
17.01.2014 13:46 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
stoske ja und die Schule hatte nicht genug Arsch in der Hose???
Kommentar ansehen
17.01.2014 16:02 Uhr von stoske
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@LucasXXL: Nein, natürlich nicht. In den Staaten sind Klagen nicht lustig und die Verantwortung dafür, dieser Pflicht nicht nachzukommen übernimmt kein Einzelner freiwillig. Das wäre hier auch nicht anders.
Kommentar ansehen
17.01.2014 19:03 Uhr von brycer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dann werfe ich der Schulleitung vor dass sie da wohl etwas überreagiert hat.
Warum musste es gleich eine Suspendierung vom Unterricht sein? Ein klärendes Gespräch hat anscheinend vorher nicht stattgefunden.

"...Mit dieser Meinung steht sie nicht allein da: Craig Geisler, von der Schulaufsicht, dazu: “Das muss eine kleine Gruppe in der Schule gewesen sein, die sich darüber beschwert hat. Ich persönlich finde gar nichts Schlimmes daran.”"
Aha - eine kleine Gruppe. So funktioniert also Demokratie.
Da finden weder die Schule, noch deren Aufsichtsbehörde etwas daran, aber weil ein paar Leute sich auf den Schlips getreten fühlen muss man gleich zu drastischen Maßnahmen greifen.

Übrigens: Du sprichst hier von ´den Staaten´ - der Vorfall kommt aber aus Kanada.

[ nachträglich editiert von brycer ]
Kommentar ansehen
17.01.2014 21:42 Uhr von brycer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@knuggels:
Quelle lesen bringt wirklich was.
"...Denn Tenelle ist das, was man wohl eine kanadische Indianerin nennen kann. Sie stammt aus einem der Stämme, die das Gebiet lange vor den Europäern besiedelten..."
Kommentar ansehen
19.01.2014 05:57 Uhr von mcdar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nettes Shirt, nur nicht unbedingt für ein Kind. Die Indianer waren auch nicht die ersten dort, die haben vorher noch andere vertrieben. So war es halt mit der Menschheit. Die späteren (schuldlosen) Generationen mussten es dann immer ausbaden. Karma? Die nächsten angehenden Besetzer stehen auch schon an der nächsten Ecke - Konzerne. "Haben sie Macht und Geld und müssen es nicht teilen? Danken sie den Toten in der Vergangenheit und der Zukunft."

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
19.01.2014 17:21 Uhr von Don_Mikele
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ick finde den Protest mit dem Pullover gut :-)
Kommentar ansehen
19.01.2014 20:23 Uhr von sooma
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Indianer waren auch nicht die ersten dort, die haben vorher noch andere vertrieben."

lol.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?