17.01.14 11:30 Uhr
 147
 

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer verzichtet auf Führen des Doktortitels

Der CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer führt einen Doktortitel, den er in Prag erworben hat und der hierzulande als umstritten gilt.

Der Politiker will wegen der Diskussion deshalb auf das Führen des Titels verzichten und sagt: "Um eine kaum handhabbare Praxis beim Führen des Titels zu vermeiden, habe ich mich entschieden, vom Führen des Titels künftig völlig abzusehen."

In Bayern und Berlin durfte er sich bisher "Dr." nennen, in anderen Bundesländern nur "PhDr.".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CSU, Generalsekretär, Doktortitel
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2014 11:37 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwie wäre es noch interessant gewesen, was es für ein Doktor gewesen ist. Also Doktor der Philosophie, Humbugologie oder was auch immer.
Allerdings geht das blöderweise auch aus der Quelle nicht hervor, in welchem Fach Herr Scheuer seinen "kleinen Doktor" gemacht hat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?