16.01.14 20:44 Uhr
 427
 

Fußball: Nach Mats Hummels hat Deutschland Chancen auf WM-Sieg

Bei seinem jüngsten Interview machte der deutsche Nationalspieler Mats Hummels noch einmal die Chancen deutlich, die er sich für Deutschland bei der diesjährigen WM in Brasilien ausrechnet. "Weil wir die stärkste Nationalmannschaft aller Zeiten haben".

Des weiteren nahm der noch verletzte Spieler des BVB Dortmund Stellung zu der aktuellen Dominanz des momentan amtierenden Meisters und Tabellenführers FC Bayern München.

"Falls Bayern jetzt Meister werden sollte, wäre es die zweite Meisterschaft in Folge. Das haben wir auch geschafft, und deshalb müssen wir noch nicht über eine Dynastie sprechen". Somit schließt er sich der Einstellung seines Trainers Jürgen Klopp an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Passoplayer96
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, FC Bayern München, Sieg, Interview, Mats Hummels, Fußball-WM 2014
Quelle: sport.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2014 21:46 Uhr von Vomito
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ja die können es packen ! Es sei denn die treffen auf Italien!

Das wäre toll, oder? :-)
Kommentar ansehen
17.01.2014 00:12 Uhr von Betty71
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wird laufen wie bei den letzten Turnieren,sobald ein Gegner kommt der halbwegs auf Augenhöhe spielt und für den man einen Trainer braucht der Ahnung von Taktik hat,ist Endstation.Aussagen wie "stärkste Nationalmanschaft aller Zeiten" Zeugen einfach nur von Arroganz und an solchen Aussagen wird man sich nach dem Turnier messen lassen müssen.
Zum Thema Bayern Dominanz,zumindest aktuell kommt der BVB nicht annähernd an die Bayern heran und das wird sich(leider) in absehbarer Zeit wohl auch kaum ändern.
Kommentar ansehen
17.01.2014 14:13 Uhr von Selle
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde die Aussagen von Mats sehr zutreffend:

In Bezug auf Bayern hat er Recht. Natürlich ist Bayern schon über Jahrzehnte immer einTitelanwärter, aber es gab in den letzten 10 Jahren mehr als nur einen Deutschen Meister.

In Bezug auf die Nationalmannschaft kann ich nur sagen, dass er auch da Recht hat. Meines Erachtens aber, können die Spieler unter Löw ihr Potenzial nicht ausschöpfen.
Wenn es gegen Gegner auf Augenhöhe geht oder gegen Italien, dann stellt Löw wieder die ganze Mannschaft um. Die Gegner müssen sich auf unser Spiel einstellen und nicht umgekehrt!
Wenn er dann auch mal den Kießling anstatt Kruse o.ä. Stürmer einlädt, dann brauch ein Götze auch gegen Italien nicht so Hoffnungslos auf der falschen 9 verhungern!
Löw kopiert nur das Bayern System, anstatt selbst eins zu entwickeln (Falsche 9, Lahm auf 6er, etc.)
Ich kann mich noch an ein Spiele gegen Brasilien erinnern, wo Löw ein eigenes System hatte (u.a. Reus - Özil - Götze), da haben wir die weggeputzt ;)

[ nachträglich editiert von Selle ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?