16.01.14 19:07 Uhr
 601
 

Indien: Anschlag auf junge Braut mit Säure

Ein Unbekannter schüttete in einem Schönheitssalon in Indien einer 22-jährigen Braut Säure ins Gesicht, ihre Freundin und eine Mitarbeiterin wurden ebenfalls getroffen.

Wieso der Mann den Anschlag verübte, ist noch nicht klar, der Täter entkam unbekannt mit seinem Auto. Die Polizei ermittelt nun. Einige Hinweise sind schon eingetroffen.

Die Frau ist in einem stabilen Zustand, wird aber sicherlich erblinden. Was ihr schönster Tag werden sollte, wurde zu ihrem schlimmsten Tag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsTimer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, Indien, Braut, Säure, Frauenfeindlichkeit
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2014 19:49 Uhr von langweiler48
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
So wie in den hochentwickelten Wirtschaftsländern Kleinstkinder in die Windeln machen, so werden jungen Frauen in Indien, das eine aufstrebende Weltmacht werden möchte, das Gesicht und das Augenlicht zerstört. Scheinbar ist dies eine neue Methode eine Intelligenz zu zeigen. Ich werde die naechsten 50 Jahre ganz bestimmt nicht mehr erleben. Das ist bei der fortschreitenden Kriminalität, Faulheit und Verdummung auch nicht erstrebenswert..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?