16.01.14 16:40 Uhr
 323
 

Vodafone warnt Kunden vor E-Mails mit Trojanern

Vodafone warnt aktuell vor gefälschte E-Mails mit vermeintlichen Vodafone-Absendern.

Kunden erhalten E-Mails über angebliche Rechnungen. In diesen E-Mails ist jedoch ein Trojaner versteckt, der erheblichen Schaden anrichten kann.

Vodafone weist darauf hin, dass die betrügerischen Emails von dem gefälschten Absender "Vodafone-Service" kommen. Die korrekte Email-Versandadresse von Vodafone lautet "Vodafone-OnlineRechnung".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: farbenfroh56
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kunde, E-Mail, Trojaner, Vodafone
Quelle: stadtportal-friedrichstadt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2014 16:40 Uhr von farbenfroh56
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal wieder Vodafone. Nach dem Datenklau und massiven Beschwerden der Kunden über Anrufe der Hotlines um ihnen "ganz besondere Angebote" zu machen, kommt jetzt das noch hinzu....
Kommentar ansehen
16.01.2014 16:45 Uhr von megaterror
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Scheinheiliger Laden, Vodafone ist doch selber ein Virus, ein dreckiger Parasit in unserer Gesellschaft.
Kommentar ansehen
16.01.2014 16:49 Uhr von Post_Oma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer darauf immer noch reinfällt hat es fast nicht besser verdient

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hip-Hopper "Fettes Brot" arbeiteten in Hamburg als Wahlhelfer
Bundestagswahl: In Sachsen wurde AfD mit 27 Prozent stärkste Partei
München: Unwetter sorgt für Blitzeinschlag in Oktoberfest-Zelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?