16.01.14 14:17 Uhr
 1.658
 

Gepanzerter Audi A8: Security-Version mit 500 PS

Der mit zwei verschiedenen Motoren erhältliche neue Audi A8 in der Security-Ausführung kann von null auf 100 km/h in 7,1 beziehungsweise 7,5 Sekunden beschleunigen und benötigt bis zu 13,5 Liter auf 100 Kilometer. Eine Tiptronic mit acht Stufen ist inklusive und alle vier Räder werden durchgehend angetrieben.

Des Weiteren ist der neue Audi als kugelsicher zertifiziert, das heißt Karosserie und Scheiben halten auch NATO-Hartkernmunition aus und selbst Handgranaten soll der Fahrzeugboden standhalten können. Wie eine James-Bond-Einkaufsliste liest sich auch die optionale Sonderausstattung.

So sind auch ein Notausstieg-, ein Feuerlösch- und ein Frischluftsystem erhältlich. Auch Rauchabzug, Blitzleuchten und eine Sirene wird angeboten. Natürlich kann der Kunde auch Standartenhalter kaufen. Wiederum Wechselsprechanlage und ein gepanzertes Kommunikationssystem sind bereits ab Werk dabei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hrungnir1
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Sicherheit, Audi, Version, Audi A8, Panzerung
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2014 14:17 Uhr von hrungnir1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Panzerschiff, dieses Auto. Die Kunden, die dieses Fahrzeug kaufen erwarten wohl ein paar heiße Nächte mit Bombenstimmung. Äußerlich ist der Audi kaum von der Serie zu unterscheiden.
Kommentar ansehen
16.01.2014 14:40 Uhr von Karl-Paul-Otto
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
13,5 Liter auf 100km ? Wer soll das denn glauben? Aufgrund des Fahrzeuggewichts wird ein Verbrauch unter 20 Liter in der Praxis nicht erreichbar sein, erst recht nicht im Stadtverkehr. Was allerdings denjenigen, der sich ein solches Fahrzeug leisten kann und muss vermutlich extrem periphär tangiert . . . Allein die Versicherung wird aufgrund der Exklusivität des Fahrzeugs (Handfertigung) so teuer sein, das man davon jedes Jahr einen Mittelklassewagen neu anschaffen könnte.
Kommentar ansehen
16.01.2014 16:22 Uhr von lopad
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei normalen Fahrzeugen weichen die Verbrauchsangaben auch immer ab, das wird bei solch einem Wagen nicht anders sein.

"aber so weit ich weiß darf nicht jeder sich so ein Auto kaufen, nur gefährdete Personen wie Politiker und wirtschaftsbosse. "

Jeder kann sich so etwas kaufen.

Aber abgesehen von den dir benannten Gruppen wird auch kaum einer mal eben rund 500.000€ übrig haben um solch einen Wagen zu kaufen.

" stellt euch mal vor jeder könnte da ran kommen, und dann ein paar banken überfallen.. "

Da müsste man nur warten bis denen der Sprit ausgeht.

Solch gepanzerte Karossen sind nicht sonderlich schnell, geschweige denn wendig. Daher als Fluchtwagen wohl ziemlich ungeeignet.
Kommentar ansehen
16.01.2014 17:55 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"...halten auch NATO-Hartkernmunition aus..."

Ja? M829A3 dürfte das anders sehen.
Kommentar ansehen
16.01.2014 18:33 Uhr von blaupunkt123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Grünen werden die ersten sein, die bestellen.
Kommentar ansehen
16.01.2014 18:53 Uhr von Armes_Deutschland
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erzähl hier nicht so einen Müll angelthevampyr.
Wenn du das Geld hast kannst du dir auch so ein Auto kaufen, warum sollte es verboten sein ein sicheres Auto fahren zu wollen?


http://suchen.mobile.de/...
Kommentar ansehen
16.01.2014 22:20 Uhr von Rupur
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ja ich kenne das auch so das ein Fahrzeug mit "normalen" Mitteln aufzuhalten sein muss.

Sonst könnte man ja auch mit einem Panzer durch die Gegend fahren der nicht schießen kann aber absolut gepanzert ist?
Kommentar ansehen
16.01.2014 22:22 Uhr von Armes_Deutschland
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Gerüchte, Fahrzeuge der höchsten Widerstandsklasse seien von Privatpersonen nicht käuflich zu erwerben, lassen sich nicht mit Quellen belegen. Auch auf dem Gebrauchtwagenmarkt sind derartige Fahrzeuge in ansehnlicher Stückzahl – auch von staatlichen Stellen – für jedermann verfügbar. So befindet sich beispielsweise heute ein ehemaliges Dienstfahrzeug von Hans-Dietrich Genscher in den Händen eines privaten Sammlers.[5]"

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
16.01.2014 23:11 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Marauder, was sonst?

Der Audi ist doch nur was für Ecken, wo mit Wattebäuschchen geschossen wird.


http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
17.01.2014 16:03 Uhr von Armes_Deutschland
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Angel, bist du so dumm oder tust du nur so?
Da steht:
"AUCH auf dem Gebrauchtwagenmarkt sind derartige Fahrzeuge in ansehnlicher Stückzahl – auch von staatlichen Stellen – für jedermann verfügbar"
Ich habe das "auch" mal groß geschrieben, ich hoffe du weißt was das bedeutet.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?