16.01.14 13:38 Uhr
 250
 

19 Jahre nach Giftgasanschlag: Japanisches Aum-Sektenmitglied vor Gericht in Tokio

Vor 19 Jahren hatte die Aum-Sekte einen Giftanschlag auf die Tokioter U-Bahn verübt, bei dem 13 Menschen ums Leben kamen und Tausende verletzt wurden.

Nun steht einer der mutmaßlichen Mitglieder vor Gericht, der sich vor zwei Jahren selbst der Polizei stellte.

Der 48-jährige Makoto H. soll vor dem Attentat an der Entführung und Ermordungen eines Mannes beteiligt gewesen sein und wollte "nach so vielen Jahren einen Schlussstrich zu ziehen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Prozess, Anschlag, Tokio, Giftgas
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?