16.01.14 12:51 Uhr
 536
 

SPD-Mann blamiert NPD: Diese will YouTube-Clip wegen Urheberrecht löschen lassen

Der SPD-Politiker Patrick Dahlemann hat sich bei einer NPD-Kundgebung das Mikrofon geschnappt und dabei die Rechten blamiert und ihnen Kontra gegeben (ShortNews berichtete).

Der zugehörige YouTube-Clip wurde zum Internethit und die rechte Partei hat ihn wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung löschen lassen. Dennoch kursiert das Video natürlich weiter im Netz.

Dahlemann bekam viel Zustimmung für seine mutige Aktion, aber auch anonyme Drohungen im Internet mit Kommentaren wie "Halt die Fresse du Vaterlandsverräter!".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, NPD, YouTube, Urheberrecht, Clip, Patrick Dahlemann
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2014 16:39 Uhr von megaterror
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Seit wann ist "Halt die Fresse du Vaterlandsverräter!" eine Drohung?

"Halt die Fresse du Vaterlandsverräter sonst kriegst du aufs Maul!" wäre eine Drohung.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?