16.01.14 11:35 Uhr
 2.229
 

Fußball: Pep Guardiola verhinderte Xavi-Wechsel zum FC Bayern München

Wie nun bekannt wurde, stand der Spielmacher Xavi (33) vom FC Barcelona 2008 vor einem Wechsel zum FC Bayern München, doch ausgerechnet der ehemalige Barca-Trainer und heutige Bayern-Coach Pep Guardiola verhinderte den Transfer.

"Es war ziemlich ernst", so Xavi. "Es gab keine Zeit für irgendwas. Pep packte mich und sagte mir, dass er mich nicht gehen lassen könne und dass der Klub bestimmte Spieler um mich herum im Kopf habe, die den Verein nicht verlassen können."

Der Verbleib bei den Katalanen hat sich für den amtierenden Welt- und Europameister gelohnt, denn er gewann mit Barcelona anschließend vier Mal die Meisterschaft und jeweils zwei Mal die Champions League und den spanischen Pokal.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Wechsel, Pep Guardiola
Quelle: www.spox.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2014 18:42 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das zeigt einmal mehr wie gut der guardiola ist und wie dumm heitikaiti ist...
Kommentar ansehen
17.01.2014 08:40 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@HateKate
[...]Kein Lack höchstens Verdünnung. [...]
Das erklärt so einiges....


Wie ist das eigentlich bei euch in Dortmund so? Kommen da die Spieler von sich aus auf den Verein zu und bitten da spielen zu dürfen? Oder schickt Dortmund auch Vermittler los?
Kommentar ansehen
17.01.2014 10:50 Uhr von BigWoRm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke freestyle :D
der ist gut =)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?