16.01.14 10:06 Uhr
 3.127
 

Japan: Zug-Toilette schlägt zurück und trifft Person

In einem japanischen Zug hat sich ein peinlicher Zwischenfall ereignet, als einer der Fahrgäste auf der Zug-Toilette war.

Die Toilette spülte nicht wie vorgesehen das Wasser weg, sondern schoss das Wasser hinaus.

Bislang ist unklar, warum das Klo eine solche Fehlfunktion hatte und den kompletten Fahrgast mit Wasser traf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Japan, Person, Toilette
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: In Auto eingesperrte Katze ruft per SOS-Taste die Polizei
Schönberg: Mann fährt betrunken mit Auto zum weiteren Alkohol-Einkauf
Gasanbieter wirbt mit Hitler und Slogan "... den Gaspreisen den totalen Krieg"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2014 10:34 Uhr von ar1234
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Ich glaube nicht, dass es (nur) Wasser war. ;-)
Kommentar ansehen
16.01.2014 10:40 Uhr von Hallominator
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Warum kommt die Fehlfunktion einer Toilette in einem Zug in Japan bei uns in Deutschland in die Nachrichten?
Kommentar ansehen
16.01.2014 11:24 Uhr von d1pe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Haha...da dachte ich gleich an den hier:
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.01.2014 11:52 Uhr von mrshumway
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja... vielleicht war der Zug zu dem Zeitpunkt ja in einem Bahnhof und da soll man ja nicht... ist aber nur eine Vermutung. Haben die Züge dort keine Deckel auf dem WC, den man vor dem Spülen schliessen kann?
Kommentar ansehen
16.01.2014 13:03 Uhr von brumm0370
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na solangs nur wasser ist und er keinen dünnpfiff hatte :-)))
Kommentar ansehen
16.01.2014 15:55 Uhr von Biblio
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
"Bislang ist unklar, warum das Klo eine solche Fehlfunktion hatte und den kompletten Fahrgast mit Wasser traf."

Da ist nichts unklar, die Toilette hat zurückuriniert, um den Fluggast davon abzuhalten, just in dem Augenblick durch den Korridor zu seinem Sitz zu gehen, als ein anderer Fluggast nichtsahnend seinen Fuß in den Gang stellte, um sein Bein zu strecken. Der Toilettengänger wurde somit vor einem Sturz mit dem Schädel auf eine der Armlehnen und somit vor dem Tode bewahrt ... er ist nämlich ein kosmischer VIP der seinen Teil dazu beitragen soll, alles wieder ins Lot zu bringen.
Kommentar ansehen
17.01.2014 10:27 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hallominator
Weil man sowas aus deutschen Zügen nicht kennt. Also weder funktionierende, noch fehlfunktionierende Toiletten. Hier gibt´s nur Klimaanlagen, die im Winter kühlen und im Sommer heizen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

YouTuber Leon Machere von Polizei festgenommen
Fußball: Experten fordern, dass Louis van Gaal wieder Oranje-Trainer wird
Tschechien: Hacker installieren Kinderpornos aus Computer des Präsidenten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?