15.01.14 20:48 Uhr
 1.301
 

Formel 1: Sebastian Vettel tauscht seinen Physiotherapeuten aus

Seit einem Jahr war Heikki Huovinen (Finnland) der Physiotherapeut des Formel-1-Rennfahrers Sebastian Vettel (26 Jahre). Vettel verlängerte seinen Vertrag jetzt nicht. Eine Begründung wurde dafür nicht bekannt gegeben.

Der neue Physiotherapeut des 26-jährigen, mehrfachen F-1-Weltmeister ist nun Antti Kontsas (28 Jahre), ebenfalls aus Finnland.

Kontsas war zuvor bereits für die Formel-1-Rennfahrer Sebastien Buemi und Jean-Eric Vergne tätig. Früher war Kontsas Profi-Fußballer und stand beim finnischen Erstligisten Turun Palloseura unter Vertrag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Sebastian Vettel, Physiotherapeut
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettel will bei Ferrari bleiben
Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2014 00:32 Uhr von TheRealOne
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte nicht PHYSIOtherapeut mit PSYCHOtherapeut verwechseln!
Der eine kümmert sich um den körperlichen, der andere um den Mentalen Zustand seines Klienten/Patienten.
Kommentar ansehen
16.01.2014 10:53 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@TheRealOne
Absolut korrekt.
Also hat der bisherige wohl nicht allzu fest zugelangt bei der Massage.
Der neue scheint da wohl besser zu sein.

2 Jahre älter als Vettel? Soso
Keine Begründung, warum der alte Physiotherapeut gekündigt wurde? Soso

Ich würde ja was behaupten, aber dafür bekäme ich deutliche Schelte...
http://bilder.t-online.de/...

Ich nenn es mal eine Hitzelsberger-Vermutung. haha ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettel will bei Ferrari bleiben
Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?