15.01.14 13:55 Uhr
 628
 

Studie: Sex steigert Wachstum von Gehirnzellen

Dieses Ergebnis einer aktuellen amerikanischen Studie wird wohl viele begeistern: Sex macht schlau.

Laut den Forschern steigert der Geschlechtsverkehr das Wachstum von Gehirnzellen und die Produktion von Neuronen.

Sex wirkt sich zudem prositiv auf das Langzeitgedächtnis aus: "Sexuelle Interaktion kann dabei helfen, den Hippocampus und die Gedächtnisleistung des Gehirns bei Erwachsenen gegen die unterdrückenden Auswirkungen von chronischem Stress abzuschirmen", so die Experten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sex, Studie, Wachstum
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mythos oder Wahrheit? Auf kaltem Boden sitzen verursacht Blasenentzündung
Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung macht Kinder dick

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2014 16:48 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hm, das erklärt meinen IQ.... ;-)

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
16.01.2014 19:30 Uhr von olli58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ MiaWuaschd
Das ist schon richtig, bis sie sich schlau gef... haben. Dann macht der Sex mit dem Partner keinen Spass mehr und Mann/Frau suchen sich dann ein junges Dummchen welches dann schlau gef... wird. ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?