15.01.14 13:00 Uhr
 2.104
 

Fußball: Zwölf Vereine lieferten sich Wettstreit um Robert Lewandowski

Robert Lewandowski wird Borussia Dortmund nach Ablauf der aktuellen Saison ablösefrei verlassen. Danach wird er für den FC Bayern München auf Torejagd gehen (ShortNews berichtete). Die Münchener waren allerdings nicht die einzigen Anwärter auf die Dienste des Polen - Elf weitere Vereine boten mit.

Gleich fünf davon spielen in der englischen Premier League. Mit dem FC Chelsea, Manchester City, Manchester United, dem FC Arsenal und den Tottenham Hotspurs warb die Creme de la Creme des britischen Fußballs um den Borussen. Real Madrid erwies sich als der hartnäckigste Konkurrent der Bayern.

Auch die italienische Fußballelite um Juventus Turin, AS Rom und Inter Mailand schickte ihrerseits Anfragen. Außerdem äußerten auch sportlich weniger, dafür finanziell überaus attraktive Adressen wie Zenit St. Petersburg oder Shakhtar Donetsk ihr Interesse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Robert Lewandowski, Wettstreit
Quelle: www.fussballtransfers.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2014 13:47 Uhr von sub__zero
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Der Mann steht zu seinem Wort, war beim Wechsel zum BVB aber auch nicht anders.
Hätte der BVB seine Tore eher honoriert, wäre er am Ende der Saison ca. 40 Mio. reicher...
Kommentar ansehen
15.01.2014 15:41 Uhr von sc4ry
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@sub__zero

Hätte der BVB die Tore eher honoriert? Du weißt schon, dass die nicht erst seit Sommer an einer Vetragsverlängerung dran waren? Im Normalfall startet das 2 Jahre vor Ablauf des Vertrags (siehe Gündogan). Allerdings hatte RL alle Angebote schon vorher abgelehnt, eben weil er nicht verlängern wollte, was sein gutes Recht ist.

Und das er so loyal zu seinem Bayern-Wort steht, hat eben bedeutet, dass er mangels Angebot der Bayern, jetzt eben noch bei Dortmund spielt. Nach Madrid z. B. wollte er nicht, dorthin hätte man ihn aber durchaus ziehen lassen.

Zumal ich es nicht verkehrt finde, jemanden mal nicht zu verkaufen, ich stehe hinter der Entscheidung.
Kommentar ansehen
15.01.2014 16:41 Uhr von Knopperz
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Fussball ist doch nur noch kapital gesteuerter Wettbewerb.
Langweiliger Zirkus. Söldner wohin mal schaut.
Das was der FCB abzieht nennt man in der Wirtschaft "Feindliche Übernahme", und das ist im Fussball scheinbar "ganz normal". Potentielle Gegner schwächen, und die "Stars" auf die Bank setzen. Gündogan jetzt auch noch weg.
Das wars wieder für den BVB für die nächsten 10 Jahre.

Ohne Witz, meinetwegen können sie die ganze Bundesliga dicht machen.

[ nachträglich editiert von Knopperz ]
Kommentar ansehen
15.01.2014 17:18 Uhr von lilapause75
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
kate aber deine meinung interessiert hier ja jeden.schau du mal lieber wo deine gehirnzellen geblieben sind,wo man dir unterschlagen hat.
fällt dir echt nichts neues ein? immer die gleiche leier
Kommentar ansehen
15.01.2014 17:19 Uhr von Tobi1983
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@BastB

absoluter Quatsch. Die Bayern haben genauso wie Real 81 Millionen für 5 Jahre geboten. Das er bei der derzeitigen sportlichen Lage zu den Bayern geht, ist kein Wunder.
Kommentar ansehen
15.01.2014 17:21 Uhr von omar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die hätten vorher eine Bonitätsprüfung machen sollen.
Dann wären einige Pleitevereine gleich ausgeschieden (Gruß nach Spanien)... :P
Kommentar ansehen
16.01.2014 13:04 Uhr von BIG Show
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
tobi1983 hat recht ... schön abkassieren und in deutschland bleiben .. wer weiß was der uli ihm aus der schweiz auch noch an kohle so auf die hand versprochen hat ;-) warum sollte jemand wie Lewandoski so undbedingt zu diesem mistverein wechseln wollen .. aus welchem grund keine verbundenheit und nichts was ihm da so hinziehen sollte wie er sagt .. das hat ihm der uli aus der schweiz schön eingetrichter und wieder mal einem konkurrenten schwach gekauft .. schön bayern weiter so .. klar das es schwer ist mit denen zu messen wenn die einen immer schwach kaufen ..
wird der vfb meister zack gomez weg .. wird der vfl meister zack der korate weg .. dortmund meister zack götze und lewandowski weg .. und das ist nur aus der jüngsten vergangenheit ,, die scheiße ziehen die ja ständig ab .. echt mies die vögel da unten .. sollen lieber wieder irgendwelche prostituerten, versicherungen oder den staat bescheissen um dann angeklagt zu werden ..

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?