15.01.14 11:26 Uhr
 214
 

Bad Münstereifel: Diebe klauten statt Safe einen Waffenschrank

Am vorgestrigen Montag verschafften sich in den frühen Abendstunden bislang unbekannte Männer Zutritt zu einem Einfamilienhaus.

Die Täter durchsuchten das Haus und entdeckten im Keller einen Schrank, welcher wie ein Tresor aussah. Die Diebe transportierten den 100 Kilo schweren Schrank mit einem Auto ab.

Beim Öffnen erlebten die Männer wohl eine böse Überraschung. In dem Schrank lag etwas Bargeld und einige Lang- und Kurzwaffen plus Munition. Der Schaden beläuft sich auf 17.000 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Safe, Bad Münstereifel, Waffenschrank
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2014 11:29 Uhr von vmaxxer
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso "böse" Überraschung?
Kommentar ansehen
15.01.2014 12:27 Uhr von gugge01
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wieder mal eines dieser Missverständnisse die auf die geringe Kultursensibilität der Deutschen zurückgeht.

In den Herkunftsländern der bewussten Fachkräfte käme niemand auf die Idee derartig alltägliche Haushaltgegenstände in einen Panzerschrank zustellen.
Kommentar ansehen
15.01.2014 15:32 Uhr von supermeier
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Warum war der Scheank nicht an der Wand verankert?
Kommentar ansehen
01.08.2015 20:00 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kann es sein dass die Diebe genau das gefunden haben wonach sie gesucht haben?!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?