15.01.14 11:22 Uhr
 12.052
 

Berlin: Polizei versendet so viele "stille SMS" wie noch nie

Funkzellenabfragen, "stille SMS" und Kameraüberwachung werden von der Berliner Polizei immer mehr genutzt, um verdächtige oder straffällige Personen zu orten. Bei der stillen SMS versendet die Polizei nicht sichtbare Kurznachrichten, um Handys zu orten.

Im Jahr 2012 versendete die Polizei 145.666 dieser SMS. Im letzten Jahr wurde diese Zahl schon annähernd im ersten Halbjahr erreicht. Die Piratenfraktion wollte nun in einer Anfrage an die Innenverwaltung den Nutzen der Handyortung bei der Strafverfolgung erfahren.

Innensenator Frank Henkel verweigerte eine Auskunft mit den Worten: "Die Beurteilung von Sinn und Nutzen rechtlich zulässiger Ermittlungsmethoden kann aufgrund erforderlicher Sachnähe zum Ermittlungsverfahren nur einzelfallabhängig erfolgen". Diese bleibe den Strafverfolgungsbehörden vorbehalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Berlin, SMS
Quelle: www.berliner-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2014 11:43 Uhr von Schmollschwund
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
145.666. Da würde mich jetzt doch tatsächlich mal interessieren wie viele letztlich WIRKLICH Straftaten vollzogen haben...... bzw. wie viele "Verdächtige" es insgesamt gegeben hatte.

Oder hat man Zahlen darüber, welche und wie viele Straftaten verhindert werden konnten? Nö, die haben sie natürlich nicht. Und die Abou Chakas gibt´s ja trotzdem noch...

Dann steht in der Quelle ja auch, dass dazu eine richterliche Anordnung nötig wäre um dies machen zu können. Möchte nicht wissen, was das an wirklicher Arbeit weg nimmt. So nach dem Motto: "Macht ja nichts, wie lange der Bürger auf Urteile warten muss, Hauptsache wir wissen was er macht." ?!
Kommentar ansehen
15.01.2014 11:43 Uhr von El-Diablo
 
+31 | -5
 
ANZEIGEN
Deswegen habe ich ein Seniorenhandy, womit man nur telefonieren kann :-)


Spaß beiseite, warum wendet die Polizei nicht solche Aktionen bei der Strafverfolgung von Großfamilienclans in Berlin, bei der Mafia, bei den Bikern...

Hat die Polizei schiss oder sitzt deren Chef auf auf der Gehaltsliste dieser Verbrecher?

Aber auf den kleinen Mann kommen sie im Großaufgebot...
Kommentar ansehen
15.01.2014 12:04 Uhr von PeterLustig2009
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
@El-Diablo
Man weiß weder wieviele Straftäter man damit fassen konnte noch welche. Aber du willst natürlich wissen dass sie es ausschließlich beim kleine Mann machen.

LOL
Kommentar ansehen
15.01.2014 12:20 Uhr von blabla.
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Als ob die sonst nichts zu tun hätten.
Kommentar ansehen
15.01.2014 12:50 Uhr von maxyking
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ El-Diablo

Vermutlich wird die Technik natürlich auch bei Überwachung von Großfamilienclans ( so weit sie in verdacht stehen) , Mafia und Bikern eingesetzt, gegen die Technik an sich ist ja auch nichts zu sagen. Für mich viel wichtiger wer entscheidet wann und bei wem so eine Überwachung angebracht ist ? Braucht man dafür eine Richterliche Genehmigung oder kann das jeder Polizist für sich entscheiden.
Kommentar ansehen
15.01.2014 13:34 Uhr von Rechtschreiber
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Gibts denn keine App, die stille SMS sichtbar macht?
Kommentar ansehen
15.01.2014 13:53 Uhr von pjh64
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Rechtschreiber:

Wenn dein Handy gerootet ist, kannst du jede form von SMS
blockieren oder sichtbar machen. Das ist manchmal recht nützlich, weil man damit nicht nur stille SMS unterbinden kann,
sondern auch die Internetdrosselung der Provider.

Wenn du ein altes Handy hast, kann man entsprechende
Schalter verlöten, die jeden Datenverkehr unterbrechen,
was aber letztendlich nur auf das selbe hinausläuft wie den Akku rauszunehmen.
Kommentar ansehen
15.01.2014 14:28 Uhr von spliff.Richards
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Eigentlich müsste ich schockiert sein. 145.666 Stille SMS. Verbindungsprotokolle und Abhör Versuche gar nicht eingerechnet.
Aber angesichts von über 5 Millionen registrierten Straftaten in 2012, finde ich diese Zahl doch irgendwie recht angemessen ...

http://www.tagesspiegel.de/...

[ nachträglich editiert von spliff.Richards ]
Kommentar ansehen
15.01.2014 14:31 Uhr von x5c0d3
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Newsflash: Handy aus hilft gegen jede Ortung!

Technisch betrachtet frage ich mich wieso man eine stille SMS senden muss um das Handy zu orten, wenn doch das Handy sich ständig in seine umliegenden Funkzellen einloggt und man ihn anhand dieser schon sehr genau orten kann. Der Netzbetreiber muss ja eh mitmachen.
Kommentar ansehen
15.01.2014 14:44 Uhr von keakzzz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
an dieser Meldung sieht man das übliche Problem: wenn eine Stelle sich selbst kontrolliert (und dann den "Sinn und Nutzen" selbst beurteilt) kann das immer noch nach hinten los gehen (oder glaubt hier wirklich jemand, daß die Wahrscheinlichkeit hoch ist, daß die Behörden ihre eigenen Methoden quasi als "nutzlos" einstufen?).
Kommentar ansehen
15.01.2014 15:04 Uhr von Boon
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Zum einen jammern, dass die polizei nicht genug aufklärt aber dann jammern wenn sie das entsprechende werkzeug dazu brauchen.

Vielleicht wieder zurück ins mittelalter - eine streckbank hat noch jeden zu einem geständnis gebracht -> aufklärungsquote 100%.
Kommentar ansehen
15.01.2014 15:47 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@pjh64

Haste dazu weiterführendes? Besonders zum kenntlich machen von stillen SMS ?

Das was nämlich einer meiner Gedanken, das es ja bei android möglich sein müsste dort einzugreifen.
Kommentar ansehen
15.01.2014 16:35 Uhr von Knopperz
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Orwell lässt grüßen.
Kommentar ansehen
15.01.2014 17:36 Uhr von CrazyWolf1981
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
In Berlin laufen ja viele Straftäter rum, vor allem polizeibekannte, mehrfach vorbestrafte Gewalttäter. Was passiert denen? Meistens gar nichts.
Da fällt es mir schwer zu glauben dass dieses Verfahrung der Strafverfolgung dient. Denn wozu verfolgen wenn man vorher schon weiß dass diejenigen gleich wieder laufen gelassen werden.
Kommentar ansehen
15.01.2014 19:38 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frage mich ehrlich wo das was neues ist?

Vor knapp 10 Jahren fuhr ein Bekannten ein Auto das er kaufen wollte. Der Vorbesitzer hatte gesagt das die Versicherung noch liefe, verschwieg aber das er nicht gezahlt hatte. Der bekannte schaffte es aufgrund der Arbeit nicht das Auto umzuschreiben und nach knapp 14 Tagen bekam er einen Anruf auf dem Handy. Dran war die Polizei die ihm den Sachverhalt mitteilte und das er umgehend auf die Polizei kommen solle, weil er die Numemrschilder abgeben müsse. Er sagte das er das gleich machen würde. Darauf die Polizei: Ist ok. Sie sind ja grad da und da. Dann bis spätestens in einer Stunde.

Sowas war schon immer gang und gäbe.
Kommentar ansehen
16.01.2014 07:10 Uhr von klacm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@pjh64 Aber die SMS landet beim Telefon, womit das Telefon geortet wurde., Ziel Erreicht. Bei einem Root macht man nur am Handy direkt bemerkbar, dass man ne SMS nicht haben will und nicht im SMS Server des jeweiligem Providers.

@x5c0d3 Eine SMS "triggert" quasi den Login beim Sendemast und zeigt so aktuell die genaue Position des gesuchten.
Kommentar ansehen
16.01.2014 07:34 Uhr von mort76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Suffkopp,
der Knackpunkt ist, daß die Berliner Polizei das exzessiv betreibt...und wenn man jetzt bedenkt, daß eben jene Berliner Polizei es mit der Ehrlichkeit nicht so genau nimmt (aus einer Kontrolle von singenden Fußballfans macht man eben mal eine Angriff von 30-40 Personen auf eine Wache, um die Rechte außer Kraft zu setzen), bin ich mir nicht sicher, ob ausgerechnet DIE die richtigen sind, um UNS hemmungslos zu bespitzeln.
Kommentar ansehen
16.01.2014 17:01 Uhr von spliff.Richards
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@EpikurDeluxe

Oh. Hast recht. Ja wer lesen kann ist klar im Vorteil...
Kommentar ansehen
16.01.2014 21:49 Uhr von LastManStanding
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur die Polizei....

http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?