14.01.14 17:00 Uhr
 12.900
 

USA: Mann tätowierte Nachricht auf die Stirn des Mörders seiner Cousine

Anthony Stockleman (39) hatte die zehn Jahre alte Katie Collman sexuell belästigt und anschließend ermordet. Der Cousin des Mädchen, Jared Harris (22), kam wegen eines Einbruchs nach der Verurteilung in das gleiche Gefängnis wie der Kindermörder.

Harris schlich in die Zelle von Stockleman, packte ihn an der Kehle und sagte: "Entweder ich steche dich ab und lass dich verbluten oder ich tätowiere dich." Stockleman entschied sich für das Tattoo. Harris stach mit einer provisorischen Tätowiernadel die Worte "Katies Rache" auf seine Stirn.

Harris bereut nichts und wurde wegen seiner Tat zu einem zusätzlichen Jahr Haft verurteilt. Stockleman wartet nun auf einen Arzt, der ihm das Tattoo kostenlos entfernt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tattoo, Nachricht, Kindermörder, Stirn
Quelle: www.opposingviews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2014 17:16 Uhr von hochbegabt
 
+1 | -49
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.01.2014 17:17 Uhr von 3i5bi3r
 
+45 | -4
 
ANZEIGEN
hoffentlich findet sich Keiner, der das entfernt!!
Kommentar ansehen
14.01.2014 17:54 Uhr von sooma
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
Hoffentlich hat er es richtig tief gestochen.
Kommentar ansehen
14.01.2014 17:56 Uhr von GulMacet
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
...ich hoffe die ´provisorische Tätowiernadel´ war ein
rostiges Messer.
Kommentar ansehen
14.01.2014 18:33 Uhr von MurrayXVII
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn ich derjenige wäre der das entfernen soll würde ich es statt dessen doppelt unterstreichen...der hatte Glück dass Mr. Harris so gnädig war und ihn wählen ließ. Glaube wäre es meine Cousine gewesen wäre ich nicht so freuntlich
Kommentar ansehen
14.01.2014 19:11 Uhr von perMagna
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
"sexuell belästigt und anschließend ermordet."

Darf man im Zusammenhang mit Kindern nicht mehr vergewaltigt schreiben, weil das politisch inkorrekt ist?

Mit sexueller Belästigung verbinde ich anzügliche Kommentare am Arbeitsplatz...
Kommentar ansehen
14.01.2014 19:27 Uhr von AlicEonAcID
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@Hochbegabt

Du bist ein Hurensohn! Deine Existenz is wayne!
Kommentar ansehen
14.01.2014 19:39 Uhr von DWB-Trew
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Carnap

Wenigstens einer mit einem funktionierenden Gehirn.
Kommentar ansehen
14.01.2014 20:10 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Carnab - Zustimmung.
Kommentar ansehen
14.01.2014 20:30 Uhr von Schnulli007
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ hochbegabt:

Solche Asseln wie Dich muss Mutter Natur leider mit ernähren.
Kommentar ansehen
15.01.2014 00:59 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Da seht an mal wieder wie Täter beschützt werden. Wäre ich der Richter gewesen, hätte ich den Cousin nicht noch ein weiteres Jahr aufgebrummt.
Kommentar ansehen
15.01.2014 01:45 Uhr von Shadow_mj
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Carnap
LOL was ist das den für ein vergleich??

die Kommentare finde ich gerechtfertigt den einer der kinder missbraucht und töten hat in meinen Augen keine rechte als mensch behandelt zu werden. so einer ist schlimmer als ein wildes Tier. es ist einfach so das die strafen für solch ein Abschaum einfach zu gering ausfallen deshalb gibt es solche Kommentare. würde er lebenslänglich kriegen und das nicht im Hotel Gefängnis sondern in einem echtem Knast dann würden die Kommentare auch anders sein
Kommentar ansehen
15.01.2014 02:02 Uhr von keakzzz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Shadow_mj
dann solltest du dir vielleicht überlegen in ein Land zu ziehen, in dem es keinen Rechtsstaat gibt, in dem Justiz die Sache der jeweilig damit beauftragten (z.b. Polizei) ist und nicht irgendwelchen Lynchmobs.
Kommentar ansehen
15.01.2014 09:03 Uhr von maxyking
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Shadow_mj
Hotel Gefängnis ?? Es kann sich jemand in deine Zelle schleichen drohen dich abzustechen und dir dann gemütlich das gesicht Tätowieren das hört sich echt nach nem richtig gemütlichen Hotel an.
Das das System von super Dreckloch und einfach ein sperren nicht funktioniert sieht man besonders in den USA die Rate an Wiederholungstätern sind bedeutend höher als in Deutschland und noch größere erfolge erzielt man in Schweden wo noch mehr wert auf Rehabilitation gelegt wird. Natürlich hört es sich schlimm an das Geld und zeit in Täter investiert wird aber das Ergebnis ist eben besser und langfristig auch günstiger für den Stadt.
Kommentar ansehen
15.01.2014 09:30 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@perMagna
Klar darfst du Vergewaltigung schreiben... WENN es sich um Vergewaltigung handelt!

Da in der Quelle nur von Belästigung die Rede ist kann man nicht einfach eine Vergewaltigung davon machen.

Allein schon dass es sexuell motivierte Belästigung ist ist anhand der Quelle schon reine Mutmaßung
Kommentar ansehen
15.01.2014 09:47 Uhr von Airborn2908
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hätte noch weitaus schlimmeres mit Ihm gemacht.
Kommentar ansehen
15.01.2014 10:31 Uhr von Bildungsminister
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
In der originalen News steht übrigens, dass das Tattoo längst entfernt wurde, nur so als Hinweis.

"...was able to have the tattoo removed when a medical practitioner agreed to remove it from his forehead for free."
Kommentar ansehen
15.01.2014 15:58 Uhr von MurrayXVII
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Carnap : In Ländern ohne wirkliche Zivilisation sind solcher Abschaum wie das "Opfer" hier die Machthaber. Bin immernoch der Meinung dass die Rechtssprechung mit solchem Ausschuss der Evolution viel zu lasch umgeht.

Was ich geschrieben habe ist keine Gewaltfantasie sondern einfach meine Denkweise über solche Dinger die man nichtmal mehr als Tiere bezeichnen kann und einem Mangel an Liebe kann ich bei mir auch nicht feststellen also lass es lieber mit der Amateurpsychologie.

Wer eine solche Grenze wie einem Kind sowas anzutun einmal überschreitet geht nicht mehr zurück und wird es sollte er raus kommen wieder tun. Warum immernoch Leute so tun als müsste man wegen irgendetwas Mitleid mit sowas haben verstehe ich nicht. Mir tut es eher um das Mädchen und ihre Familie leid denn diese sind unschuldig und keine gefühllosen Bestien.

[ nachträglich editiert von MurrayXVII ]
Kommentar ansehen
14.02.2014 12:22 Uhr von AMB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das mit dem konstenlos entfernen finde ich nicht ok

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?