14.01.14 16:46 Uhr
 703
 

Köln: Internationaler Internet-Betrügerring gesprengt

Die Kölner Polizei hat am heutigen Dienstag über einen aktuellen Ermittlungserfolg berichtet. Drei Verdächtige im Alter von 31, 39 und 50 Jahren sind bereits am vergangenen Freitag festgenommen worden. Sie sollen im großen Stil mit einer "Fake-Seite" unbedarfte Kunden betrogen haben.

Auf der Webseite "christmashandy.com" wurden Kunden zum Kauf vermeintlicher Schnäppchen gelockt. Doch statt der hochwertigen Markenware, für die sie bezahlt hatten, bekamen sie entweder nur billige Plagiate oder gar nichts.

Die Betrüger operierten nach derzeitigem Kenntnisstand mit Strohmännern, die in Deutschland Konten für den Zahlungsverkehr einrichteten. Die beiden 31 und 50 Jahre alten Männer und ihre 39-jährige Komplizin sitzen derweil in Haft, die Webseite ist abgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Internet, Köln, Betrug
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"
USA: Oberster Gerichtshof bestätigt Trumps Einreiseverbot für Muslime teilweise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2014 20:48 Uhr von skipjack
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na endlich.

Hoffentlich werden noch mehr Cyber-Asis erwischt.

Wobei sich eh die frage stellt, wie sowas im Zeitalter des gläsernen Surfers machbar ist...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?