14.01.14 16:16 Uhr
 218
 

Indien: Tiger tötete drei Menschen - Schulen wurden geschlossen

Im indischen Bundesstaats Tamil Nadu wurden 145 Schulen geschlossen. Außerdem wurde ein Touristenressort am Doddabetta-Berg evakuiert.

Ausschlaggebend für diese Maßnahmen ist ein Tiger, der bereits drei Menschen getötet hat. Etwa 150 Polizeibeamte und Angestellten einer Behörde suchen nach dem Raubtier. Es sind auch Elefanten und Spürhunde im Einsatz.

"Erst nach dem dritten Todesfall, als eine Kamera das Tier erwischte, waren wir sicher, dass ein Tiger hinter den Morden steht", so ein Vertreter der Forstbehörde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Indien, Tiger, Evakuierung
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2014 17:20 Uhr von Launcher3
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wußte garnicht, dass ein Tiger morden kann..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?