14.01.14 16:16 Uhr
 220
 

Indien: Tiger tötete drei Menschen - Schulen wurden geschlossen

Im indischen Bundesstaats Tamil Nadu wurden 145 Schulen geschlossen. Außerdem wurde ein Touristenressort am Doddabetta-Berg evakuiert.

Ausschlaggebend für diese Maßnahmen ist ein Tiger, der bereits drei Menschen getötet hat. Etwa 150 Polizeibeamte und Angestellten einer Behörde suchen nach dem Raubtier. Es sind auch Elefanten und Spürhunde im Einsatz.

"Erst nach dem dritten Todesfall, als eine Kamera das Tier erwischte, waren wir sicher, dass ein Tiger hinter den Morden steht", so ein Vertreter der Forstbehörde.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Indien, Tiger, Evakuierung
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2014 17:20 Uhr von Launcher3
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wußte garnicht, dass ein Tiger morden kann..

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?