14.01.14 12:37 Uhr
 313
 

Räuber klauen PS4 und Xbox One bevorzugt in Indianapolis

Kriminelle haben bereits zwei Mal in wenigen Wochen in der US-Stadt Indianapolis Videospielgeschäfte überfallen und PS4- sowie Xbox-One-Konsolen geklaut.

Beim jüngsten Vorfall hätten zwei bewaffnete Männer die Belegschaft einer GameStop-Filiale gefesselt und neben etwas Geld 15 Xbox-One-Konsolen mitgenommen.

Wenige Wochen zuvor hatte es bereits einen anderen Überfall in Indianapolis gegeben, bei dem die Täter alle Xbox One-Konsolen der Filiale wollten, aber nur neun PS4-Geräte ergatterten. Die Xbox sei zu der Zeit nämlich nicht vorrätig gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Räuber, Xbox One, PS4, Indianapolis
Quelle: www.spieleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Illegale N64-Games lassen sich auf Xbox One spielen
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Xbox One S: Alle Spiele werden mit der Konsole zu 4K-Titeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Illegale N64-Games lassen sich auf Xbox One spielen
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Xbox One S: Alle Spiele werden mit der Konsole zu 4K-Titeln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?