14.01.14 12:14 Uhr
 84
 

Hamburg: Umstrittene "Gefahrengebiete" nun wieder aufgehoben

Zehn Tage lang gab es in Hamburg angebliche "Gefahrengebiete", die die Polizei nach Krawallen ausgerufen hatte (ShortNews berichtete).

Nun hoben die Beamten die umstrittenen Zonen wieder auf: "Im Rahmen der täglichen intensiven Lagebewertung der Polizei ist der Fortbestand der Gefahrengebiete nicht mehr erforderlich und daher deren Aufhebung auch juristisch geboten."

Seit 4. Januar wurden in diesem Zusammenhang 990 Bürger kontrolliert und 195 Aufenthaltsverbote sowie 14 Platzverweise ausgesprochen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Hamburg, Gefahrengebiet
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?