14.01.14 11:13 Uhr
 4.209
 

Madeleine McCann: Britische Polizei steht kurz vor Verhaftung von Verdächtigen

Im Fall um das seit Mai 2007 verschwundene Mädchen Madeleine McCann steht die britische Polizei eventuell vor einem Durchbruch.

Die Ermittler stünden kurz vor der Verhaftung von Verdächtigen und Schlüssel-Personen.

Ein Sprecher von McCanns Eltern gab diese Neuigkeit in dem Fall bekannt, nachdem zuletzt viele neue Daten ermittelt wurden.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Verhaftung, Madeleine McCann
Quelle: www.theguardian.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fotos zeigen angeblich vermisste Madeleine McCann als Teenager in Rom
2007 verschwundene Madeleine McCann angeblich in Paraguay gesichtet
Vermisste Madeleine McCann? Mädchenleiche in Australien gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2014 11:17 Uhr von NoPq
 
+30 | -4
 
ANZEIGEN
Sowas würde ich vorher auch bekanntgeben. Ausgeschlossen, dass dadurch jemand gewarnt werden könnte.
Kommentar ansehen
14.01.2014 13:06 Uhr von Graf_Kox
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Zu wünschen wäre es ihnen ja dass die Eltern endlich Klarheit bekommen, so oder so. Die Ungewissheit stelle ich mir mit am schlimmsten vor da man auch keinen Abschluss finden kann.
Kommentar ansehen
14.01.2014 13:44 Uhr von NoPq
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@robinlob

Wenn du als Ermittler hierzulande einem Verdächtigen Tipps gibst, machst du dich strafbar.

Strafvereitelung
Kommentar ansehen
14.01.2014 14:02 Uhr von Brain.exe
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Was ist an diesem Kind so besonders?
Wieso sollte man es Entführt haben?
Sorry aber dieser ganze Medienrummel den die "Trauernden" Eltern so veranstaltet haben lässt doch sehr daran zweifeln das das Kind wirklich Entführt wurde.

Und nebenbei lässt es alle anderen Entführungen unwichtig werden.
Kommentar ansehen
14.01.2014 14:13 Uhr von Perisecor
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ NoPq

"Wenn du als Ermittler hierzulande einem Verdächtigen Tipps gibst, machst du dich strafbar."

Das ist so pauschal nicht richtig. Das Stichwort Ermittlungstaktiken ist ja bereits gefallen.

Gleichzeitig ist Deutschland aber auch nicht der Nabel der Welt und für britisches Recht völlig irrelevant.
Kommentar ansehen
14.01.2014 15:10 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@NoPq und wo hat er nun einem Verdächtigen (wen denn bitte) einen Tip gegeben.

Also machen sich deiner Meinung nach Ermittlungsbehörden wenn sie in einer PK davon reden, daß sie kurz vorm Abschluß stehen?

Fühlst Du Dich Dauerverdächtigt?
Kommentar ansehen
14.01.2014 16:48 Uhr von Niniel
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich glaube das die Eltern mehr wissen als Sie sagen.
Kommentar ansehen
15.01.2014 12:59 Uhr von Radler1960
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Glauben überlasse ich dem Pfarrer, der verdient sein Geld damit :-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fotos zeigen angeblich vermisste Madeleine McCann als Teenager in Rom
2007 verschwundene Madeleine McCann angeblich in Paraguay gesichtet
Vermisste Madeleine McCann? Mädchenleiche in Australien gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?