14.01.14 11:06 Uhr
 99
 

Folgen der gescheiterten Celesio-Übernahme

Nachdem die Übernahme von Celesio durch McKesson gescheitert ist, fiel die Aktie des Pharmahändlers um 8,5 Prozent auf 22,10 Euro.

Analysten waren sich sicher, dass die Übernahme glücken würde. Allerdings konnte der McKesson nicht die geforderten 75 Prozent des Aktionsanteils erreichen.

Experten sehen allerdings noch nicht, dass die Übernahme vom Tisch ist. Möglich wäre auch als Alternative ein Joint-Venture zwischen den beiden Unternehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: amareZZa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Übernahme, Firma
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen
Bundesregierung will korrupte Firmen auf schwarze Liste setzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden
Piratenpartei Brandenburg testet Online-Parteitag, Gäste sind willkommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?