14.01.14 11:06 Uhr
 104
 

Folgen der gescheiterten Celesio-Übernahme

Nachdem die Übernahme von Celesio durch McKesson gescheitert ist, fiel die Aktie des Pharmahändlers um 8,5 Prozent auf 22,10 Euro.

Analysten waren sich sicher, dass die Übernahme glücken würde. Allerdings konnte der McKesson nicht die geforderten 75 Prozent des Aktionsanteils erreichen.

Experten sehen allerdings noch nicht, dass die Übernahme vom Tisch ist. Möglich wäre auch als Alternative ein Joint-Venture zwischen den beiden Unternehmen.


WebReporter: amareZZa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Übernahme, Firma
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche haben 2016 rund 493 Millionen unbezahlte Überstunden angehäuft
Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?