14.01.14 10:54 Uhr
 146
 

München: Prozessbeginn gegen Mann, der Lebensgefährtin zu Tode geprügelt haben soll

Ab dem heutigen Dienstag steht ein Mann vor dem Münchner Schwurgericht, weil er seine Lebensgefährtin tot geprügelt haben soll. Der Mann muss sich wegen Mordes verantworten.

Vor einem Jahr hatte der Mann die Frau so feste gegen den Kopf geschlagen, dass sie bewusstlos wurde und zwei Tage später an den Kopfverletzungen verstarb.

Laut der Staatsanwaltschaft könnte die Frau heute noch leben, wenn der Täter den Rettungsdienst früher alarmiert hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, München, Prozessbeginn
Quelle: www.arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake
Österreich: 17-jährige Mutter lässt Zweijährigen bei Hitze im Auto - Sohn stirbt
Manchester-Attentat: Obdachloser "Held" soll verletzte Opfer bestohlen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2014 10:58 Uhr von sooma
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Dir sollte man mal "feste" den Hintern mit einem Duden versohlen! -

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachricht, dass Polizei Straftaten von Flüchtlingen vertuschen soll, ist fake
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?