14.01.14 10:14 Uhr
 220
 

Frankreich: Weiteres Ermittlungsverfahren gegen Scientology angeordnet

Ein Berufungsgericht in Paris hat ein Untersuchungsverfahren gegen mehrere Einrichtungen der Scientology-Sekte in Frankreich verfügt. Betrug, Beihilfe zur Irreführung sowie Unterschlagung und betrügerischer Geschäftspraktiken lauten die Anklagepunkte.

Schon vergangenes Jahr wurde die Sekte und Ableger davon in Frankreich rechtskräftig verurteilt. Anhänger wurden unter Druck gesetzt, Kurse und Bücher zu kaufen, um sich mit ihrem Geld zu bereichern.

Klägeranwalt Olivier Morice hob hervor, dass Scientology aufgrund einer bereits erfolgten Verurteilung wegen bandenmäßigen Betrugs nun Gefahr laufe, in Frankreich ganz verboten zu werden.


WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Scientology, Ermittlungsverfahren
Quelle: www.tageblatt.lu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Berlin: Teenie sticht Mann nieder - "Ist mir doch egal, ich bin erst 14"
Beamter erhält Entschädigung: Unschuldig wegen sexuellem Missbrauchs in Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2014 10:17 Uhr von XenuLovesYou
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Nichts Neues von Scientology - wie immer: Betrug, Psycho-Terror, Lügen, Täuschung.

Nun gehts auch ein Belgien mit einem Strafverfahren los.

Anklagepunkte: Betrug, Stalking, Erpressung & illegale Ausübung von Medizin.

http://www.lesoir.be/...
Kommentar ansehen
14.01.2014 10:39 Uhr von brycer
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Das dürfte ja eigentlich unsere Scientology-User, ReligionNews, Winshort und wie sie alle heißen, in ihren Grundfesten erschüttern.
Gut, da braucht es nicht viel, weil, wer völlig bedingungs- und willenlos seinem Guru folgt, der hat auch kein stabiles Fundament. ;-)
Aber dass Scientology nicht überall geliebt und mit offenen Armen empfangen wird (das werden die doch eigentlich nirgends - mancherorts vielleicht gerade mal geduldet, aber mehr nicht), dass wird ihnen wohl unbegreiflich sein.
Wo Scientology doch nur das beste von ihren Jüngern will - das Geld. :-)
Für ihre Jünger? Naja, sie bekommen, wenns wirklich gut geht, freie Kost und Logis - aber nur wenn sie sich absolut gut benehmen und das tun und sagen, was man ihnen vorgibt.
:-P
Jetzt wird uns natürlich gleich aufgezählt werden wo Scientology überall ´legal´ sein soll und wo sie angeblich eine eigene Religion darstellen darf.
Achja - und Scientology tut ja auch noch so viel gutes - sagen zumindest diejenigen Anhänger, die immer noch nicht beim Nachdenken angekommen sind.
Jene die schon ein kleines Stück darüber hinaus und ausgetreten sind, die werden von dieser Sekte verfolgt und tyrannisiert. Weil es dieser Verein einfach nicht ertragen kann, wenn einer eine andere Meinung hat als sie und, schlimmer noch, ihnen auf ihre Betrügereien gekommen ist.
Für unsere Scientology-User wäre es aber nicht einmal ein Zeichen wenn Scientology in Frankreich verboten werden würde. Sie kämen gar nicht auf die Idee darüber nachzudenken warum. Wie auch - Nachdenken ist ja verboten.
;-P

[ nachträglich editiert von brycer ]
Kommentar ansehen
14.01.2014 11:08 Uhr von hede74
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Auf dem Blog von Wilfried Handl wird auch über Frankreich berichtet. In der Sonntäglichen Betrachtung etwas weiter unten steht auch etwas über die Sache in Belgien.

http://www.wilfriedhandl.com/...

Interessant ist in der Betrachtung aber auch der Bericht über den Sheriff von L.A., ein langjähriger, treuer Freund von Miscavige. Das erklärt natürlich dann auch, warum derTod von MiscavigesSchwiegermutter, sie starb durch 4! Kugeln in Brust und Kopf als Selbstmord deklariert wurde.

http://scientologytodesfall.wordpress.com/...

[ nachträglich editiert von hede74 ]
Kommentar ansehen
14.01.2014 12:22 Uhr von brycer
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Da winselt winshort mal wieder. ;-P

"...Betrug, Beihilfe zur Irreführung sowie Unterschlagung und betrügerischer Geschäftspraktiken lauten die Anklagepunkte..." <- hat das irgend etwas mit Religionsfreiheit zu tun?

Ach, ich vergaß. Ihr Scientology-Phantasten könnt ja nicht anders. Ihr müsst natürlich von Bohnen zu Äpfeln schwenken, um irgend ein vermeintliches Fünkchen zur Rechtfertigung eurer ´Kirche´ (ich hoffe du weißt was die ´ zu bedeuten haben) zu finden.

Gerade ihr braucht doch nicht nach Menschenrechten jammern. Bei euch muss doch jeder seine Rechte (und sein Geld) an der Tür abgeben bevor er eurem Verein beitreten darf.
Ihr wollt nach Menschenrechten rufen? Etwas das ihr gar nicht kennt?
Kommentar ansehen
14.01.2014 12:27 Uhr von ILoveXenuuu
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Top News :) haha euer untergang rückt näher :;D
Kommentar ansehen
14.01.2014 13:08 Uhr von sooma
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
" Das erklärt natürlich dann auch, warum derTod von MiscavigesSchwiegermutter, sie starb durch 4! Kugeln in Brust und Kopf als Selbstmord deklariert wurde."

Apropos: Gibt es Neuigkeiten von Miscaviges verschwundener Ehefrau Shelly?

http://www.rp-online.de/...

"In einer Pressemitteilung giftete die Organisation, die Schauspielerin habe sich "mit einer Handvoll unseriöser, verrückter Boulevardquellen zusammengetan, die die Kirche obsessiv belästigen, um ihre egoistischen Pläne voranzutreiben."

Klingt irgendwie stereotypisch bekannt.
Kommentar ansehen
14.01.2014 13:08 Uhr von brycer
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ja klar - die Scientology-Quelle berichtet natürlich völlig neutral und unabhängig. ;-P
Sag mal, für wie blöd hältst du uns denn eigentlich?
Da du ja von uns genannte Links auch ungelesen als voreingenommen bezeichnest, schieb dir deine Links zu der Scientology-Seite auch da hin, wo normal keine Sonne hin scheint.
Wir sind keine gehirngewaschenen Anhänger eurer Geldmaschine, die ihr so gerne Religion nennen würdet.
Kommentar ansehen
14.01.2014 13:16 Uhr von hede74
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ach Winshort

Mal wieder keine Fakten, nur der Link auf die übliche Propagandaseite. Und da natürlich nur das übliche Gelaber und die üblichen Lügen, ist ja alles ungerecht, konkrete Stellung zu den Vorwürfen? Natürlich Fehlanzeige, stattdessen die üblichen Propagandalügen:

Wir sind ja so toll, haben über 10 Millionen Mitglieder(wo sollen die bitte herkommen, selbst in den USA schafft Scientology es nicht, mehr als ein paar wenige Tausend Leute zur Eröfnung des Power-Gebäudes aufzutreiben) wir setzen uns für die Menschenrechte ein(die eigenen Mitglieder müssen aber auf Rede- und Meinungsfreiheit verzichten und ohne Lohn mindestens 14 Stunden pro Tag schufen)...

[ nachträglich editiert von hede74 ]
Kommentar ansehen
14.01.2014 13:40 Uhr von brycer
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Hintergrundinformationen und Fakten die von Scientology manipuliert oder erfunden sind?
Ich brauche da gar nicht anfangen zu lesen, da ich weiß dass das nie und nimmer unabhängig sein kann.
Was sollen diese Links also?
Kommentar ansehen
14.01.2014 13:41 Uhr von hede74
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Winshort

Welche Fakten denn? Wo sind denn die Fakten, die belegen, das man die Straftaten nicht begangen hat? Wo sind denn die Fakten, die belegen, das man über 10 Millionen Mitglieder hat? Hierzu Wikipedia:

Scientology sprach 2005 von über 10 Millionen Anhängern.[23] Diese Zahl umfasst auch Personen, die lediglich an einem Einführungskurs teilnahmen.[24]

Seriöse empirische Annahmen gehen deshalb von kaum mehr als 100.000 Anhängern aus.[25] Die mit Abstand meisten Scientologen leben in den USA. Dort wurden schon Mitte der 1960er Jahre 50.000 bis 100.000 Anhänger vermutet.[26] 1990 ergab eine repräsentative Umfrage unter US-Amerikanern nur noch 45.000 Scientologen.[27] Schätzungen von 2004 stellen eine Konsolidierung auf 55.000 US-amerikanische Anhänger (etwa 0,018 % der Gesamtbevölkerung) fest

http://de.wikipedia.org/...

Also selbst im "Mutterland" USA sind es nur noch einige Zehntausend, aber Scientology lügt weiter und redet von Millionen.
Kommentar ansehen
14.01.2014 14:58 Uhr von hede74
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ goodboyfromgermany

Keine Sorge, ich kenne die Folge. Die Frage ist nur, wer hier abgeschottet in einer Schachtel sitzt und sich seine eigene Welt, abseits aller Fakten, kreiert. Das zur Zeit jede Menge Prozesse, Verfahren und Ermittlungen gegen Scientology/Narconon laufen ist nunmal eine Tatsache, ebenso wie die leeren Gebäude und die sinkenden Mitgliederzahlen. Nur die Scientologen sitzen in ihrer Pappschachtel abseits aller Fakten, vielen Dank, der Vergleich war echt treffend.

[ nachträglich editiert von hede74 ]
Kommentar ansehen
14.01.2014 16:09 Uhr von Xenu_sucks
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ badtrollfromgeegeeack

Also, wer tatsächlich glaubt, dass durch das Verteilen von ein paar lächerlichen Flyern die Drogenkriminalität um 85% sinke, der sitzt meiner Meinung nach in etwas viel Beängstigerendem als in einer Pappschachtel!
Kommentar ansehen
14.01.2014 17:17 Uhr von LuisedieErste
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"Betrug, Beihilfe zur Irreführung sowie Unterschlagung und betrügerischer Geschäftspraktiken lauten die Anklagepunkte."



zitieren und und mich freuen darf ich aber?

oder ist das dann auch ein Verstoss gegen die Netiquette?
Kommentar ansehen
14.01.2014 22:54 Uhr von LuisedieErste
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Blockwart" wie niedlich

das kommt jetzt aber nicht von Leuten, deren Mitglieder 1979 noch mit Hakenkreuzen durch die Gegend gerannt sind und deren Guru ohne Schulabschluss in UK den Holocaust verleugnet hat und deren Gründer alles, was kein Scientolüge ist, als "Aberretierte" bezeichnet hat, die keine Bürgerrechte hätten, oder die evtl. Mitglied in einer Sekte sind, die in Deutschland als verfassungsfeindlich gilt?

Blockwarte:

"...Vom Hauptschulungsamt der NSDAP wurden die Aufgaben eines Blockleiters 1940 so beschrieben: „Der Hoheitsträger muss sich um alles kümmern. Er muss alles erfahren. Er muss sich überall einschalten.“ Seine Aufgaben waren tatsächlich umfassend..."
Quelle: Wikipedia

also nun mal nicht von sich auf andere schliessen, in der normalen Welt gibt es keine PC Folder, keine Auditings und keine armen W***, die überall ihren Senf dazu geben müssen...

(dieser Beitrag verstösst nicht gegen den öffentlichen Frieden...)

[ nachträglich editiert von LuisedieErste ]
Kommentar ansehen
17.01.2014 13:13 Uhr von ILoveXenuuu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Was also hindert Dich, dazu Stellung zu nehmen? Keine passende Propagandalüge zur Hand?"

Fakt.Is ganz einfach ..die grübeln jezt was man schreiben kann ...weil die wahrheit(das leichteste) kann man ja nicht schreiben.

Ich geh derweil zur wand und wieder zurück!
Kommentar ansehen
14.02.2014 16:01 Uhr von Hugger58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So lange ich hier bei SN mitlese(ca. 2Jahre) stellen sich mir
immer die gleichen Fragen:

Warum wird diesen Sektentrollen überhaupt geantwortet, habe noch nicht einen sinnvollen Post von denen gelesen,und

2. Warum wird dieser Verein als Sekte bezeichnet und nicht als das was er ist,nämlich eine kriminelle Vereinigung?

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?