14.01.14 10:23 Uhr
 141
 

Bitkom-Umfrage: Über 20 Prozent der Deutschen wollen einen 3D-Drucker

Nach Angaben vom größten deutschen High-Tech-Verband Bitkom will jeder fünfte Deutsche einen 3D-Drucker. Im kaufkräftigsten Segment für neue Technologien, den 14- bis 19-Jährigen, sind es sogar 25 Prozent, die sich vorstellen können, einen 3D-Drucker zu besitzen.

20 Prozent entspricht dabei einer theoretischen Kaufkraft von über 16 Millionen potenzieller Käufer für 3D-Drucker in Deutschland.

Welche Bedingungen die Interessenten für einen Kauf an die Gerätes oder den Markt im Allgemeinen stellen und wie viele Personen befragt wurden, geht leider aus der Pressemitteilung von Bitkom nicht hervor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3D-grenzenlos.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Umfrage, 3D-Drucker, Bitkom
Quelle: www.3d-grenzenlos.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2014 10:51 Uhr von brycer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ja genau! Ich will meine Briefe in Zukunft in 3D ausdrucken. ;-P

Für die wenigsten wird sich so eine Anschaffung nur annähernd lohnen.
Da werden dann 4 bis 6 Objekte gedruckt und das wars dann - weil man weiß wies geht ist es uninteressant geworden.
Da lasse ich, im Bedarfsfalle, lieber meine Objekte von Profis fertigen. Da bin ich sicherer dass es gut gemacht wird - und es kommt billiger als einen solchen Drucker zu kaufen und dann selber zu drucken.
Der Drucker wird nämlich bestimmt etwas mehr kosten als so ein billiger Tintenpisser. ;-)
Kommentar ansehen
14.01.2014 10:52 Uhr von jarichtig
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Heißt ja nicht automatisch, dass man sich diesen auch gleich leisten kann.
Bis 3D-Drucker für den kleinen Mann für gescheites Geld im Angebot sind, dauert es noch ein paar Jährchen...
Kommentar ansehen
14.01.2014 10:56 Uhr von Justus5
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
News ist nicht mehr ganz taufrisch. Zahlen wurden schon letzte Woche in diversen Artikeln, wie dem hier, verarztet:
http://www.ecmguide.de/...
Kommentar ansehen
14.01.2014 11:03 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja . .... wenn der Preis stimmt und das Material nicht teurer ist als den Nippes den man damit machen kann billiger ist ...

fallen mir da schon ein paar persönlich praktische Einsatzmöglichkeiten ein ....
Kommentar ansehen
14.01.2014 11:49 Uhr von vmaxxer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei solchen Umfragenfrage ich mich immer was die Leute damit wollen.
Das ganze hört sich erstmal gut an, aber wer möchte/muss denn schon eigene Teile produzieren? Zumal die Qualität im Hobbybereich noch eher fraglich ist. Das heisst auch die Brauchbarkeit ist eher gering.

Als Geschäftsidee mit einer besseren Maschine zur Vermietung kann ich mir es hingegen eher vorstellen. Allerdings dürfte auch hier der Kostenfaktor zu hoch sein.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?