14.01.14 09:58 Uhr
 6.937
 

England: Straßenarbeiter sollen Poller setzen - aber doch nicht so

Einen ganz schlechten Tag hatten wohl Straßenarbeiter in England, als sie vor einem Supermarkt neue Poller bei den dazugehörenden Parkplätzen setzen sollten.

Sie setzten die Poller nämlich genau mittig vor die Parkplätze, so dass fünf der sieben Parkplätze nicht mehr zu benutzen sind.

Das verärgert die Kunden gleich mehrfach. Denn direkt vor der Tür ist eine Bushaltestelle, und nun müssen die Kunden ihre Fahrzeuge genau dort und in zweiter Reihe abstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: England, Parkplatz, Straßenarbeiter
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei