13.01.14 17:42 Uhr
 290
 

Fehlender Singleplayer in "Titanfall" stellt Marketing-Herausforderung da

Der Multiplayer-Shooter "Titanfall" aus dem Hause Respawn Entertainments enthält keinen Singleplayer-Modus.

Da es deshalb keine Zwischensequenzen gibt, wird wert auf Gameplay-Material gelegt. Dieses soll das Tempo zeigen, das einen in "Titanfall" erwartet.

Drew McCoy von Respawn Entertainments sagte: "Wir nahmen eine extrem frühe Alpha-Version auf Events wie die Gamescom oder die PAX etc. mit, sodass sich die normalen Leute mit dem Spiel beschäftigen konnten. Kein noch so gutes Marketing kann das spielen des tatsächlichen Titels ersetzen."


WebReporter: schreibfaul
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Marketing, Herausforderung, Titanfall, Singleplayer
Quelle: www.playm.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2014 09:42 Uhr von Boron2011
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor:

Überschrift: "[...] stellt Marketing-Herausforderung da"

Der Name ist Programm ... Schreibfaul. Es wird nicht dagestellt sondern da+r+gestellt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?