13.01.14 12:50 Uhr
 397
 

USA: Krankenschwester rettet Pilot während Flug das Leben

Während eines Fluges von Iowa nach Kalifornien erwies sich eine Passagierin als Lebensretterin, die vermutlich auch die ganze Maschine vor dem Absturz bewahrte.

Die Krankenschwester wurde ins Cockpit gerufen, wo der Pilot kurz zuvor einen Herzinfarkt erlitten hatte und nun mit schweren Herzrhythmusstörungen zu kämpfen hatte.

Die Erste Hilfe war erfolgreich und eine zweite Krankenschwester, die ebenfalls Passagierin war, unterstützte sie, so dass das Leben des Piloten gerettet werden konnte und das Flugzeug notgelandet werden konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Leben, Flug, Pilot, Krankenschwester
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2014 12:52 Uhr von blade31
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Na ja abgestürzt wäre das Flugzeug bestimmt nicht.
Kommentar ansehen
13.01.2014 12:58 Uhr von langweiler48
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@blad31 ....

Na ja, wenn du meinst, dass ein Flugzeug ohne Pilot landen kann, warum hat man denn dann einen? Nur für den Start und wenn er seine FL erreicht hat, mit den Flugbegleiterinnen sexuellen Schabernack zu treiben?

Ein schlechter Bericht. Wenn beide Krankenschwestern zusammen gearbeitet haben, dann sollte man nicht nur eine als Lebensretterin bezeichnen.
Kommentar ansehen
13.01.2014 13:02 Uhr von omar
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle hat es etwas besser beschrieben:
"Gemeinsam mit einer weiteren Krankenschwester an Bord, Amy Sorenson, machte sich Alweiss an die Arbeit: Mit einem Defibrillator leisteten die beiden erste Hilfe und legten einen intravenösen Zugang. Während die Co-Pilotin mit dem Flugzeug bei Omaha notlandete, wich Alweiss nicht von der Seite des kranken Piloten. Nach der Landung wurde er von Rettungssanitätern abtransportiert und in ein Krankenhaus eingeliefert. Ohne die tatkräftige Unterstützung der beiden Krankenschwestern hätte der Mann den Flug möglicherweise nicht überlebt."
Kommentar ansehen
13.01.2014 13:22 Uhr von langweiler48
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@omar ....

Ich hätte mir die Quelle auch ansehen sollen. So einen Schwachsinn wie dieser Autor hier wiedergegeben hat, kann man leider vielmals feststellen.

Danke, dass du vielen Usern und mir, die die News hier noch lesen, die Wirklichkeit aufgezeigt hast.

Nur mal zur Begriffserklärung - Notlandung -

Eine Notlandung wird bei einem Mangel oder Schaden am Flugzeug vorgenommen. Was hier die Pilotin gemacht hat, war eine ausserplanmäßige Zwischenlandung, da ein Besatzungsmitglied schwer erkrankt ist. Co - Piloten sind immer in der Lage selbstständig eine Landung durchzuführen, um eben in solchen Fällen das Flugzeug sicher zu landen. Heutzutage spricht man von einem Backup.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?