13.01.14 12:26 Uhr
 234
 

BahnSharing-Portal vermittelt Mitfahrgelegenheiten bei der Bahn

Mit "Bahnsharing.de" gibt es eine kostenlose Möglichkeit, Mitfahrgelegenheiten für Bahnfahrten anzubieten oder zu finden.

So können dort Besitzer von Gruppentickets nach Mitreisenden suchen, wenn sie freie Plätze auf ihren Tickets haben - oder auch umgekehrt.

Das Portal ist unabhängig von der Deutschen Bahn und noch relativ unbekannt, verfügt aber über Apps für iOs und Android, so dass sich dies bald ändern dürfte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bahn, Ticket, Portal
Quelle: www.recklinghaeuser-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2014 12:56 Uhr von psycoman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seltsame Seite, man kann nicht einmal suchen, ohne sich einzuloggen, muss sich also registrieren, nur um mal zu gucken, was die Seite bietet.

FAQ ist ein Witz und erklärt nicht viel. Bekomme ich eine SMS, wenn jemand mein Angebot nutzen möchte?

Bahnmitfahrgelegenheiten gibt es etwa bei mitfahrgelegenheit.de schon länger, aber auf Bahnsharing vermutlich ohne Vermitlungsgebühr.
Kommentar ansehen
13.01.2014 13:21 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausserdem verstösst es gegen die AGB der Bahn bezüglich dieser Tickets.

gab doch schon News drüber, dass die Mitfahrer dann ein 40€-Ticket kaufen durften, oder was auch immer derzeit das Schwarzfahren kostet.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?