13.01.14 12:13 Uhr
 1.028
 

Buchhändler Hugendubel eventuell auch von Weltbild-Insolvenz betroffen

Die Filialen des Buchhändlers Hugendubel wirken wie eigenständige Läden, doch auch er ist in einer Holding mit Weltbild verknüpft.

Nach der Insolvenz-Ankündigung von Weltbild fürchtet nun auch Hugendubel pleite zu gehen.

Um seine Filialen zu retten, bleiben Hugendubel nur zwei Möglichkeiten: Er muss sich aus der Holding herauskaufen oder einen kaufkräftigen Investor finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Insolvenz, Weltbild, Buchhändler, Hugendubel
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2014 18:25 Uhr von sharkdiver
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wozu Läden wenn es Amazon gibt und dann wundern/meckern wenn die Geschäfte in den Innenstadt leer sind.
Kommentar ansehen
13.01.2014 19:44 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also ich bestelle wenn eh bei amazon, da hier das meist eh nicht gibt. (kaufe meist zum verschenken) 2. Ich hab eh so gut wie nie Zeit zu lesen, eigentlich nie

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?