13.01.14 12:09 Uhr
 328
 

Siegburg: Anwohner blendet Autofahrer mit Laserpointer - Anzeige

In Siegburg alarmierte ein 30-jähriger Mann, der mit seinem Auto auf einem Pendlerparkplatz stand, die Polizei.

Dem Mann tat sein Auge weh. Er erklärte den Beamten, dass er von einem Haus aus von einem grünen Strahl geblendet wurde.

Die Polizei machte einen 66 jährigen Anwohner ausfindig. dieser gab auch zu, dass er den Autofahrer mit dem Laserpointer attackiert hatte. Der Mann fühlte sich durch die Scheinwerfer des Wagens gestört. Der Pendler musste sich medizinisch behandeln lassen. Dem 66 Jährigen droht jetzt Ungemach.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer, Anzeige, Anwohner, Laserpointer, Siegburg
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2014 12:15 Uhr von catdeelay
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
ein fast vergessenes Wort ... Ungemach :)
Kommentar ansehen
13.01.2014 13:33 Uhr von langweiler48
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ungemach ist zu wenig. Dem gehört die Rente auf unter Hartz IV gekürzt und jeden Morgen in Eiswasser gebadet. Vielleicht kommt er dann zur Vernunft.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?