13.01.14 12:08 Uhr
 118
 

Nach Affären-Gerücht: François Hollandes Partnerin in Krankenhaus eingeliefert

Die Boulevardpresse hatte über eine angebliche Affäre des französischen Präsidenten François Hollandes berichtet und geht dabei ziemlich ins Detail, was für die französiche Presse eher ungewöhnlich ist.

Die derzeitige Lebensgefähritin Hollandes musste während des Trubels ins Krankenhaus eingeliefert werden, der Grund für Valérie Trierweilers Einlieferung ist nicht bekannt.

Das Klatschblatt "Closer" verfügt angeblich über exklusive Fotos, die Hollande bei der Schauspielerin Julie Gayet zeigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Krankenhaus, Gerücht, François Hollande
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: François Hollande verzichtet auf zweite Amtszeit als Präsident