13.01.14 10:30 Uhr
 529
 

Über 700 PS dank Kompressor: Loewenstein pimpt C63 AMG

Loewenstein ist der in der Tuningszene noch relativ unbekannt, was kein Wunder ist; den Tuner gibt es erst seit 2011. Tunen können die Loewenstein-Mannen aber trotzdem, wie man gerade am C63 AMG beweist.

Den nämlich hat Loewenstein zum LM63-700 Kompressor erhoben, was schon einiges verraten dürfte. Tatsächlich hat Löwenstein den im C63 AMG verbauten V8-Sauger via Kompressor und weiterer Modifizierungen von 457 PS und 600 Nm auf 702 PS und 883 Nm hochgezüchtet.

Obendrein bekommt der C63 AMG neue Carbon-Teile wie Frontspoiler oder Heckdiffusor, Seitenstreifen, Felgen in 19 Zoll oder 20 Zoll, Gewindefahrwerk oder Sperrdifferenzial verpasst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: PS, AMG, Kompressor
Quelle: www.motormaxime.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump
ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2014 12:49 Uhr von Wiggleshaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle Leistung aber die Optik ist ja mal voll Hampelmann-Style
Kommentar ansehen
13.01.2014 13:51 Uhr von ollyhal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur die Frage, wie lange so ein hochgezüchteter Motor hält.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten