13.01.14 10:12 Uhr
 3.023
 

Vorsicht vor falschen Microsoft-Mitarbeitern: LKA gibt Warnung heraus

Vor einer Betrugsmasche am Telefon warnt jetzt das Landeskriminalamt (LKA) Nordrhein-Westfalen. Es ist vermehrt vorgekommen, dass sich angebliche Mitarbeiter von Microsoft am Telefon meldeten.

Bei diesen Anrufen behaupteten die meist englisch sprechenden Personen, dass der PC der angerufenen Person mit einem Virus befallen ist. Dann wird angeboten, dass für einen Preis von 80 bis 200 Euro der PC aus der Ferne repariert wird.

Zudem wird eine lebenslange Garantie versprochen. Der PC-Nutzer soll zu diesem Zweck eine Webseite aufrufen. Doch auf dieser Seite wird dann eine Schad-Software auf den PC gespielt. Diese Software kann Bankdaten ausspähen und den PC sogar sperren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Warnung, Vorsicht, LKA
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2014 10:19 Uhr von Ammonit
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Dabei handelt es sich nicht zufällig um die Spaßanrufe über Marcophone ? :D
http://www.marcophono.com/...
Kommentar ansehen
13.01.2014 10:28 Uhr von Sirigis
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wir werden auch regelmäßig von diesen Leutens angerufen. Die Virus-Masche kann ich nur bestätigen, meist in Englisch oder sehr schlechtem Deutsch, wenn man dann die Anrufer auffordert, vorab eine E-Mail zu schicken, wird einem erklärt, dass sie das nicht dürften. Mit der Wahlwiederholung kommt man auch nicht weit, da die letzten Nummern fehlen. Die Vorwahl verrät, dass die Anrufe aus Marokko kommen. Sollte Euch auch so etwas passieren, zeigt Euch von Eurer unhöflichsten Seite, und geigt den Anrufern gehörig die Meinung. Die geben dann hoffentlich irgendwann auf.
Kommentar ansehen
13.01.2014 10:33 Uhr von SHA-KA-REE
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Ammonit

Nein, diese Abzockmasche gibt es wirklich. Wobei ich hier sagen muss: Wer so derartig dämlich ist, der hat es nicht anders verdient.

Folgendes sollte eigentlich jedem klar sein oder nach sehr kurzem Überlegen klar werden:

1.) MS ruft niemanden von sich aus an, weil ein Problem mit dem PC vorliegt!
2.) Der Endkundensupport wird bei MS mit der Windowslizenz erworben (ist also gratis)!
3.) MS ist tatsächlich darüber informiert dass die Leute in Deutschland Deutsch sprechen! Deshalb wird Windows lokalisiert und deshalb gibt es auch deutschsprachige Callcentermitarbeiter.
4.) Eine "Garantie" für Virenfreiheit bietet niemand! Apple hat mal mit etwas ähnlichem geworben, diese Aussagen aber zurückgezogen, seitdem diverse Malware im Umlauf war (und es sogar ein Apple-Botnetz gab, welches noch immer in Teilen aktiv ist).
Kommentar ansehen
13.01.2014 10:54 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sirigis:
"...Die Vorwahl verrät, dass die Anrufe aus Marokko kommen..." <-- Da habe ich ja Glück dass ich bei Anrufen aus dem Ausland schon mal Grundsätzlich nicht hin gehe. Da darf mein AB dran - und wenn der Anrufer nichts drauf spricht, dann kann es auch unmöglich wichtig gewesen sein. ;-)

Das mit dem "...und geigt den Anrufern gehörig die Meinung..." hilft leider nur sehr eingeschränkt. Meist gehen diese Anrufe ja von irgend einem Call-Center aus. Wenn die deine Nummer nicht aus ihrem System raus nehmen (zu blöd - zu faul - ...) dann kann es dir immer wieder passieren dass du da angerufen wirst.
Die sind da so intelligenzressistent, dass du ihnen sogar die schönsten Beleidigungen an den Kopf werfen kannst - die kapieren das einfach nicht.
Deren IQ liegt unter dem von 2 Metern Feldweg. Da ist es nicht so einfach zu kapieren dass der Angerufene nichts mit ihnen zu tun haben will.
:-P
Kommentar ansehen
13.01.2014 11:07 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Jaja, sie glauben gar nicht wie viele Viren sich auf so einer durchschnittlichen Festplatte tummeln. Hunderte - wenn nicht gar tausende. Aber noch schlimmer sind die Lüfter. Die Filtern förmlich die Viren nur so heraus. Als Mediziner kann ich dazu nur sagen... Uuuups - aufgelegt" ;-D
Kommentar ansehen
13.01.2014 12:10 Uhr von CrazyWolf1981
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Anrufe aus dem Ausland nehme ich generell nicht mehr an, außer ich erwarte wirklich was.
Außerdem: Wie soll MS an die eigene Telefonnummer kommen? Da sollten die Leute mal vorher nachdenken. Die Meisten haben fertig PCs mit vorinstalliertem Windows, da haben sie ja niemals persönliche Daten wie Name, Telefonnummer etc. angegeben.
Genau wie die, die immer auf die "Sie haben gewonnen ohne jemals mitgespielt zu haben" Nummer reinfallen.
Kommentar ansehen
13.01.2014 13:21 Uhr von Power-Fox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte mal so einen Knilch am telefon der sprach sogar recht gut deutsch ich hab den dann erstmal alles erklären lassen was ich angeblich machen soll und als er so nach 5 minuten sabbeln fertig war hab ich gemeint ja ich hab die datei jetzt auf dem desktop (hatte ich nicht) und er so ja klicken sie doppelt drauf ich: hmm funktioniert nicht er: kann nicht sein ich: liegt vermutlich dran das ich linux habe und windows exe datein nicht laufen ohne Wine der herr am anderen ende fluchte dann noch was unfreundliches aber nicht auf deutsch und legte dann direkt auf :P klassicher fall von Powned ;)
Kommentar ansehen
13.01.2014 14:47 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist mir aber schonmal passiert, dass mir die Telekom den Port 80 für Mails abgedreht hat.
Weil ich einen Laptop für jemanden reparierte, der so Viren-befallen war, dass er über Nacht zig-tausende Spams versendete. Da sollte ich nachweisen, dass mein Gerät wieder sauber ist, bevor sie mir den Port zurückgeben.
Das kam aber schriftlich - nicht per Telefon.
Kommentar ansehen
13.01.2014 15:02 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL ..... wer auf sowas reinfällt ist eigentlich selber schuld :)

Aber immerhin haben Anrufer und Angerufener wohl viel gemeinsam :)
Kommentar ansehen
13.01.2014 15:17 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei so etwas sofort auflegen.
Falls solche Anrufe öfters kommen einfach mal über ein halbes Jahr - Jahr den Anrufbeantworter sofort anspringen lassen, meist geben solche Leute dann auf (Wirkt auch sehr effektiv bei sonstigen Werbeanrufen).

Hat bei mir bisher immer funktioniert.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?