13.01.14 10:09 Uhr
 428
 

Brillenfachmesse ´Opti´: Die Zukunft sind Brillen aus dem 3D-Drucker

Mit der Consumer Electronic Show in Las Vegas (CES) und der Fachmesse für Brillen ´Opti´ in München, sind zwei Fachmessen beendet, die eigentlich unterschiedlicher kaum sein können. Doch dieses Jahr verbindet beide Messen ein gemeinsames Thema: 3D-Drucker.

Auf der Fachmesse ´Opti´ präsentierten sich Unternehmen verschiedener Länder mit Geschäftsideen, zukünftig 3D-Drucker zur Fertigung von Brillen und im Bereich der Augenoptik einzusetzen. Der Trend lautet: maßgeschneiderte Brillen.

Einige innovative Hersteller wollen mit Hilfe der 3D-Drucker maßgeschneiderte Brillen für die Massenfertigung etablieren. Darunter auch zwei Unternehmen aus Deutschland. Mit den sinkenden Preisen für 3D-Drucker, könnte diese Dienstleistung auch für kleinere, lokale Optiker zukünftig interessant sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3D-grenzenlos.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Zukunft, 3D, Drucker, 3D-Drucker
Quelle: www.3d-grenzenlos.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben