12.01.14 20:43 Uhr
 4.371
 

Frau sammelt krankhaft Pferde - Verkauf ist Großerfolg

Isabelle R. hat über einen längeren Zeitraum Pferde so zu sagen gesammelt. Auf Grund des allgemeinen Platzmangels brachte sie die Tiere nach und nach bei dem Hitnauer Bauern Rüegg unter.

Für die Unterbringung ihrer zu der Zeit 16 Pferde in den Stallungen des Landwirts sollte sie noch rund 30.000 Franken zahlen. Als letzte Konsequenz organisierte der Bauer nun einen Versteigerung der Pferde.

Überraschenderweise wurde der Verkauf sogar noch zu einem riesen Erfolg. Mehrere tausend Besucher kamen und einige kauften die Pferde zu "Spottpreisen" wie eine Pferdehalterin andeutete. Jedoch reichten die Erlöse nicht um die Schulden von Isabelle zu begleichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Passoplayer96
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Verkauf, Tier, Pferd
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2014 23:37 Uhr von JensGibolde
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
hab ja kein blassen was son pferd wert ist, aber ich schätze mal so mindestens um die 2000 euro, das sind bei 16 pferden 32.000 euro, also ca 40000 franken. selber schuld wenn die dinger dann zu spottpreisen verkauft werden!
Kommentar ansehen
13.01.2014 01:12 Uhr von Edgar 85
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die Pferde weniger wert waren als das er für sie erhalten hat, so war es ein Erfolg.
Kommentar ansehen
13.01.2014 02:02 Uhr von majorpain
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Denke mal das es alte Pferde sind oder wie geschrieben krank dann sind die keine 2000 € mehr wert denke ich mal.

Eigentlich wenn sie ihr Gnadenbrot bekommen schon ein Erfolg.
Kommentar ansehen
13.01.2014 02:24 Uhr von bpd_oliver
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wundert mich nicht, dass der Verkaufserlös nicht wie erwartet ausfiel. Die Nachfrage nach Pferd als Lasagnefüllung ist halt stark gesunken, nachdem die Kunden Stücke von Hufen und Sätteln in ihrem Essen fanden. *g*
Kommentar ansehen
13.01.2014 04:29 Uhr von Petabyte-SSD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte sie die Pferde doch verlost, einfach 2000 Lose a 30 Euro :)
Kommentar ansehen
13.01.2014 06:07 Uhr von Der_Korrigierer
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@News:

1. "sozusagen" ist ein Wort
2. "Aufgrund" wird zusammengeschrieben.
3. "...zu ´Spottpreisen´, wie eine Pferdehalterin..." (Komma fehlt)
4. "...reichten die Erlöse nicht, um die Schulden..." (Komma fehlt)
Kommentar ansehen
13.01.2014 08:49 Uhr von sharkdiver
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Morgen gibt es in der Schweiz Pferdesalami in Aktion.

Oder besser Sie exportieren die Tiere nach Rumänien - erhalten EU Förderung- dort werden Sie umdeklariert und kommen als Rind wieder zurück, wieder mit einer fetten EU-Förderung.
Habe ich da nicht gerade ein déjá-vu???
Kommentar ansehen
13.01.2014 10:07 Uhr von maxyking
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
äh was, wo ist der Erfolg ? Ein großer Erfolg es gab Lasagne für alle.
Kommentar ansehen
13.01.2014 12:35 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun, mit "großer Erfolg" wird wohl die Zahl der Besucher bzw. Interessenten gemeint sein. Leider bedeutet der theoretische finanzielle Wert eines Pferdes noch lange nicht, dass auch jemand so viel zu zahlen bereit ist. So ist das nun mal bei einer Versteigerung, man kann Glück haben und die Leute bieten mehr als das Tier wet ist. Oder man kann Pech haben, wie in diesem Fall. Auch und gerade bei solchen Zwangsversteigerungen finden sich vermehrt Händler und Schnäppchenjäger ein, ist doch z.B. bei Autos auch nicht anders.

Bei 16 Pferden müsste jedes Pferd im Schnitt um die 1600€ erzielen, allein um 30000 Franken zu ergeben. Ob das bei allen Pferden auf so einer Versteigerung machbar ist, zumal auch alte und/oder kranke Tiere dabei waren, bezweifle ich. Dumm gelaufen, aber so isses halt. Und für den Schuldner besser als nix.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?