12.01.14 18:51 Uhr
 6.389
 

Kiffen auf Dauer gefährlicher als Alkoholkonsum

Da bereits seit Anfang des Jahres der Erwerb von Cannabis im US-Bundesstaat Colorado für Personen über 21 nicht länger verboten ist, stellt sich nun deutlicher als je zuvor die Frage "Ist Kiffen wirklich nicht so schlimm wie Saufen?"

Gleichwohl die Knollen und der würzige Rauch vielen Jugendlichen nicht völlig unbekannt sind, ist vielen dieser jungen Menschen das Risiko beim Konsumieren ein neues. Nach Schätzungen sollen rund ein Drittel der 14- bis 17-Jährigen schon einmal einen Joint geraucht haben.

Nach Angaben des Experten Professor Rainer Thomasius ist das Kiffen auf Dauer weitaus gefährlicher als das "Saufen". Nach ihm können sich durch THC unter anderem Psychosen wie auch Depressionen einstellen. Dies sei beim Alkohol noch nicht nachgewiesen worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Passoplayer96
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Cannabis, Kiffen, Dauer, Alkoholkonsum
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

57 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2014 18:57 Uhr von Williwillswissn
 
+53 | -26
 
ANZEIGEN
Quelle: Bild.de
sagt alles.

74.000 Deutsche sterben jährlich durch Alkohol.
Außerdem macht Alkohol dumm, was ja schon oft genug nachgewiesen wurde. Anerkannte Studien über Cannabis gibt es kaum, weil konsequent versucht wird die Wahrheit unter den Teppich zu kehren.
Der Pharma Industrie würden Billiarden an $ entgehen, würde Cannabis und andere natürliche Heilpflanzen komplett erforscht werden.
Da nun Monsanto begriffen hat, dass die Entwicklung sich nicht mehr lange aufhalten lässt, treibt man nun in Südamerika die legalisierung vorran um genetisch modifiziertes Cannabis zu züchten(was im Endresultat natürlich zu unfruchtbaren Pflanzen führt, wie bei jeder Monsanto entwicklung und dadurch zur kompletten wirtschaftlichen abhängigkeit von ganzen Staaten an Konzerne)
Kommentar ansehen
12.01.2014 18:57 Uhr von call_me_a_yardie
 
+31 | -23
 
ANZEIGEN
typische blöd Propaganda....Thumps Down...
Kommentar ansehen
12.01.2014 18:58 Uhr von buzzensteiner2008
 
+49 | -19
 
ANZEIGEN
Bullshit- Leberschäden, Hirnschäden, körperlichen Zerfall gibt es bei Alkoholkonsum, nicht beim Kiffen. Was für ein Dummfug.
Kommentar ansehen
12.01.2014 19:02 Uhr von Strassenmeister
 
+48 | -10
 
ANZEIGEN
""Kiffen auf Dauer gefährlicher als Alkoholkonsum""
Sagt wer? Der Wein-Spirituosen-Verband.de
Kommentar ansehen
12.01.2014 19:04 Uhr von perMagna
 
+44 | -5
 
ANZEIGEN
"Dies sei beim Alkohol noch nicht nachgewiesen worden."

Alkoholtoxische Psychose, Depression und Suizidalität sind bei Trinkern aber sowas von nachgewiesen.
Kommentar ansehen
12.01.2014 19:06 Uhr von SeriousK
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
selten so n schwachsinn gehört!
Kommentar ansehen
12.01.2014 19:11 Uhr von Williwillswissn
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
"Mietmaul" - saugeiler Begriff, den muss ich mir merken wenn ich mal wieder die Kanzlerin treffe.

edit: ob sowas wohl als Beleidigung ausgelegt werden könnte?

[ nachträglich editiert von Williwillswissn ]
Kommentar ansehen
12.01.2014 19:12 Uhr von Strassenmeister
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
"Professor Rainer Thomasius"
Das ist ja ein feines Bübchen!

http://hanfverband.de/...
http://blogs.taz.de/...
http://www.hanfjournal.de/...
Kommentar ansehen
12.01.2014 19:13 Uhr von CrazyWolf1981
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Die Frage ist auch: Für wen ist es gefährlicher.
Ob Gewalt oder Autofahren unter Alkoholeinfluss, wenn dann kommen oft auch andere zu Schaden, und nicht nur der Konsument selbst.
Kiffer machen meist nur sich selbst kaputt, also wenn ich zwischen 2 Übeln wählen müsste, dann wäre es das wo am wenigsten Unschuldige darunter zu leiden haben. Hier wohl klar das Kiffen.
Kommentar ansehen
12.01.2014 19:32 Uhr von Schmollschwund
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
So eine Laberbacke auf Bild.....

Ist ja wohl klar, dass im Falle einer Legalisierung ein Alter von 18, besser 21 festgesetzt werden sollte. Davor ist das natürlich schädlich, genauso wie mit 13-14 Alk zu saufen. Nur mit dem Unterschied; beim Saufen sind die Gehirnzellen EIN für ALLE MAL weg.

Muss bei Thomasius längst passiert sein.

Und warum zum Teufel müssen bei solchen Leuten immer die armen Kinder herhalten? Als ob nach einer Legalisierung nur Kinder Zutritt im Coffeeshop hätten...tztztz...

Demnächst warnt man Eltern noch vor der Schultüte....

Seht es endlich ein: Eure Argumente haben noch nie was bewirkt und waren auch immer nur so haltbar wie unsere. Da ihr Geld braucht, wird´s für uns am Ende gut ausgehen. Und wenn das passiert, dann werdet ihr schon merken, wie wenig ihr davon wirklich mirbekommt.
Kommentar ansehen
12.01.2014 19:34 Uhr von Exilant33
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich weiß genau was Alkohol anrichten kann, ich hab es miterleben müssen! Dieser Typ gehört in den Knast!
Kommentar ansehen
12.01.2014 20:06 Uhr von Humpelstilzchen
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Grundfunktion der Blödzeitung besteht darin, mit geschickt versteckten Provokationen und Manipulationen die Leute untereinander aufzumischen!
Man könnte fast meinen, dass dieses "Blatt" Unruhe stiften will!
Tatsächlich als einen "Informationsträger" im Bereich der real geschehenden Wirklichkeiten brauch man dieses Blatt weder suchen noch platzieren!
Der beste Platz wäre da eher auf gewissen Örtchen, allerdings nicht zum lesen, sondern zum abputzen!
Kommentar ansehen
12.01.2014 20:46 Uhr von ghostdog76
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
scheiss falsche meinungsmache, ich hoffe die leute lernen langsam ihre eigene meinung zu bilden, aber nicht aus der BILD
Kommentar ansehen
12.01.2014 20:50 Uhr von Dracultepes
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Kiffen kann Psychosen auslösen, aber nur wenn sie da sind.
Kommentar ansehen
12.01.2014 20:52 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Williwillswissn_

"Mietmaul"

Oder "PoliticalBlöd" ;) Weiß nich mehr wer´s geschrieben hatte, aber ich fand´s lustig


[ nachträglich editiert von Schmollschwund ]
Kommentar ansehen
12.01.2014 21:15 Uhr von floriannn
 
+2 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.01.2014 21:47 Uhr von floriannn
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.01.2014 23:01 Uhr von Kemono
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wie bei allen Genussmitteln und Drogen kommt es auf die Dosis und die Häufigkeit des Konsums an. Imo kann beides recht gefährich sein. Nur das Alkohol halt an jeder Ecke zu haben ist.

Dennoch Cannabis sollte nicht unterschätzt werden.
Kommentar ansehen
13.01.2014 00:35 Uhr von Mauzen
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Erstens sind Psychosen und Depressionen gut behandelbar, Leberzerose oft aber nicht. Und zweitens wurde schon hundert mal nachgewiesen, dass Cannabis nur latente Psychosen aktivieren kann, die früher oder später sowieso ausbrechen würden.

Zu behaupten, dass Cannabis gefährlicher wäre als Alkohol ist einfach nur dumm, weil es eine wissenschaftliche Tatsache ist, dass es nicht so ist. Bild entscheidet sich auch jede Woche um, was ihrer Meinung nach richtig ist über Gras. Was für ein Müllblatt, schade dass sich sowas inzwischen Zeitung nennen darf.
Kommentar ansehen
13.01.2014 02:53 Uhr von Person15
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
´´Nach ihm können sich durch THC unter anderem Psychosen wie auch Depressionen einstellen. Dies sei beim Alkohol noch nicht nachgewiesen worden.´´
Achso und wenn ich ohne Alkoholrausch nicht leben kann ist das etwa besser..... wenn es Leberschäden und Gehirnschäden hervorruft.
Dazu kommen noch gewalttätige Betrunkene, die Aggresiv auf alles und jeden sind. Der kiffer hingegen wird als Giftler hingestellt, frei nach dem motto (ihr Giftler seid doch alle gleich) . Wobei der aber dort steht und einfach nur glücklich ist nach seinem Konsum.. soviel zu den depressonen...
Kommentar ansehen
13.01.2014 07:59 Uhr von daiden
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
So ein dämlicher Scheiß mal wieder....
schon allein der Satz mit den Psychosen und Despressionen.
Ist also bei Alkohol noch nicht nachgewiesen? Wenn man soviel gesoffen hat, dass man nicht mehr weiß, was man tut ist das ja wohl das Paradebeispiel einer Psychose!
Kommentar ansehen
13.01.2014 08:56 Uhr von Steel_Lynx
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hab jetzt die Kommentare nicht gelesen 29 waren mir jetzt zu viel.
Ohne jetzt über Drogenkonsum (Alk/THC/Nikotien), bzw. bild.de zu urteilen.
Hier mal etwas zu unserem "Professor Rainer Thomasius":

http://www.hanfjournal.de/...

http://www.mopo.de/...

http://blogs.taz.de/...

http://hanfverband.de/...

Woran man sieht das es nicht an bild.de liegt sondern an der Grundquelle.
Kommentar ansehen
13.01.2014 09:34 Uhr von flo-one
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
das ja mal der größte Blödsinn gebt das zeug endlich frei.
Kommentar ansehen
13.01.2014 09:38 Uhr von Gribbel
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Thomasius, bekannter pseudodoktor, richte ihn jemand. Verdammte alkohol lobbyhure. Unfassbar dieser Mensch und seine hinterwäldlerpropaganda.

Es wird in hundertausenden fällen erfolgreich cannabiss als antidepressivum von Ärtzten verschrieben (USA).

Alkohol kann ebenfalls die alkoholpsychose auslösen.

[ nachträglich editiert von Gribbel ]
Kommentar ansehen
13.01.2014 09:43 Uhr von SNnewsreader
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der Bericht bezieht sich im Wesentlichen auf Jugendliche und dazu noch auf regelmäßigem Übergenuss.

Man darf nicht vergessen wie durch Manipulation in der UN-Vollversammlung 1928 das "Marihuana" verteufelt und verboten wurde, dafür der glorreiche Ersatzstoff HEROIN zur Schmerzbekämpfung erlaubt wurde.

Danke BILD. Was bietest Du zur Schmerzbekämpfung (ich nehme es dazu damit ich schlafen kann)? Ich hätte da Schlaftabletten und Opiate vom Doktor, die ja soooo gesund sind.

Refresh |<-- <-   1-25/57   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?