12.01.14 18:23 Uhr
 93
 

Literaturnobelpreisträger Günter Grass fühlt sich für neuen Roman zu alt

Der deutsche Literaturnobelpreisträger Günter Grass kündigte in einem Interview an, keinen neuen Roman mehr schreiben zu wollen.

Für ein so großes Werk fühle sich der 86-Jährige schlicht zu alt: "Ich glaube nicht, dass ich einen Roman noch schaffen würde", so Grass.

Fünf bis sechs Jahre benötige er stets für eine Roman-Recherche, das traut Grass sich nicht mehr zu: Neue Gedichte und Zeichnungen seien von ihm aber schon noch zu erwarten.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Alter, Roman, Günter Grass
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?