12.01.14 17:33 Uhr
 151
 

Skifliegen: 41-jähriger Japaner siegt nach Morgenstern-Sturz

Der 41-jährige Japaner Noriaki Kasai gewann am Kulm in Österreich das Skifliegen.

Jedoch stürzte an diesem Tage Thomas Morgenstern und kam auf die Intensivstation.

Diagnose: Schwere Kopfverletzungen und Lungenquetschung. Mittlerweile soll er wieder ansprechbar sein, jedoch bleibt er erst einmal auf der Intensivstation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: schreibfaul
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sturz, Japaner, Skifliegen, Thomas Morgenstern
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2014 19:44 Uhr von vektor_114
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gewonnen hat er am 11.1. Morgenstern ist am 10.1 gestürzt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?