12.01.14 14:45 Uhr
 26
 

Biathlon/Ruhpolding: Keine Podestplätze für deutsche Athleten bei Verfolgungsrennen

Ohne Podestplätze für deutsche Athleten gingen die Verfolgungsrennen der Damen und Herren in Ruhpolding zu Ende.

Bei der Herren siegte Emil Hegle aus Norwegen vor dem Slowenen Jakov Fak und dem Russen Jewgeni Garanitschew. Bester Deutscher auf dem elften Platz war Simon Schempp.

Im Rennen der Damen war die Gesamtweltcup-Führende Gabriela Soukalova die Schnellste. Ihr bestes Weltcup-Resultat schaffte Franziska Preuß mit dem vierten Platz, auch Franziska Hildebrand (13.) und Andrea Henkel (14.) kamen unter die besten Fünfzehn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutsche, Weltcup, Biathlon
Quelle: www.sportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Nationalspieler Mats Hummels: "Fußball hat etwas von Religion"
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2014 14:45 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Früher war nur die Frage, wie viele Biathlon-Medaillen es geben wird. Bei den Olympischen Spielen in Sotschi ist es jetzt die Frage, ob es überhaupt eine gibt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?