12.01.14 14:19 Uhr
 2.118
 

Fußball: Bayern München bietet 24 Millionen Euro für Juan Mata von Chelsea London

In der Offensivabteilung hat der FC Bayern München aktuell keine Personalprobleme. Dennoch scheint Trainer Pep Guardiola seinen Kader auch an dieser Stelle weiter aufrüsten zu wollen. Dem "Daily Mirror" zufolge hat der Bayern-Trainer ernsthaftes Interesse an Juan Mata von Chelsea London.

Unter Jose Mourinho spielte Mata zuletzt nur eine relativ untergeordnete Rolle im Kader der Londoner. Zwar bekannte sich "Mou" in der Vergangenheit immer wieder zu den Qualitäten des spanischen Nationalspielers, signalisierte allerdings auch Verhandlungsbereitschaft.

Guardiola soll bereits ein Angebot in Höhe von 24 Millionen Euro unterbreitet haben. Im Rennen um Mata gilt es Konkurrenten wie Atletico Madrid, den FC Barcelona, Juventus Turin, den SSC Neapel und Paris Saint-Germain auszustechen. Ein Wechsel Matas innerhalb der Premier League ist unwahrscheinlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, FC Chelsea
Quelle: www.fussballeuropa.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2014 14:45 Uhr von Williwillswissn
 
+6 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.01.2014 14:58 Uhr von Williwillswissn
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Bist du in der Lage konkrete Kritik auszuüben? Die einzige Gülle hier ist vermutlich die News und dein Kommentar.
Kommentar ansehen
12.01.2014 15:00 Uhr von SSBenni
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Williwillswissn

HateKate bist du es ?

Edit: Ach du hast dich inzwischen auch gemeldet.

[ nachträglich editiert von SSBenni ]
Kommentar ansehen
12.01.2014 15:19 Uhr von derNameIstProgramm
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@HateKate
Falls du Williwillswissn bist, bestätigt das ja doch eher die geistigen Probleme die ich gestern fast ausgeschlossen hätte.

Falls nicht, sollte dir aufgefallen sein, dass Williwillswissn nicht nur den FC Bayern an sich, sondern das ganze Fußball-System sowie den dahinter stehenden Kapitalismus kritisiert hat. Die Minusse werden also nicht nur von Bayern Anhängern kommen, betrefffen sie doch jeden Fußball-Fan.
Kommentar ansehen
12.01.2014 15:20 Uhr von shovel81
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
BastB


Extra für diese geistige Gülle hier angemeldet? Geh woanders trollen!

Das muss gerade von Dir kommen, schau mal in den Spiegel dann weißt Du wer hier am trollen ist.
Kommentar ansehen
12.01.2014 15:30 Uhr von derNameIstProgramm
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ah, HateKate, shovel81, jetzt fehlt nur noch Enny. Dann haben wir das Trio wieder zusammen, dass zwar den FC Bayern hasst, aber sich trotzdem genötigt fühlt fast jede FC Bayern News zu lesen und mehrfach zu kommentieren.

Nochmals danke an euch drei, dass ihr meinem Verein trotz der angeblichen Abneigung soviel Aufmerksamkeit schenkt. Durch Leute wie euch steigt die Medienaufmerksamkeit und ihr helft an vorderster Front die Werbeeinnahmen des Vereins zu erhöhen. Ich bin mir sicher, dass der FC Bayern diese Einnahmen auch weiterhin sinnvoll verwenden wird, um sich mit guten und manchmal auch mit Spielern von Konkurrenten zu verstärken. Nochmals danke für eure Unterstützung!

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]
Kommentar ansehen
12.01.2014 15:41 Uhr von Perisecor
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ BastB

Nein, der verbreitet heute schon den ganzen Tag dumme Kommentare. Ich fürchte auch, dass das nicht mal zum Trollen ist, sondern - vielleicht im Drogenwahn? - ernst gemeint.
Kommentar ansehen
12.01.2014 15:48 Uhr von Perisecor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Williwillswissn

"Fehlt denen eigtl. jegliches Gewissen oder Skrupel?"

Wie du ruhig schlafen kannst, obwohl du viele Dinge offensichtlich nicht verstehst, wundert mich auch. Im Gegensatz zu dir erschaffen Hoeneß und Co. beim FC Bayern jedoch eine Atmosphäre, welche von den Angestellten als äußerst positiv beschrieben wird.



"Schmeissen mit hunderten Millionen um sich,..."

Wo wirft der FC Bayern denn mit hunderten Millionen um sich?



"...die sie von Investoren reingepumpt bekommen...."

Welche Investoren pumpen denn konkret hunderte Millionen Euro in den FC Bayern München?


"...die wiederum von der dummen breiten Masse durch Wegwerf-Konsum finanziert werden. "

Die ´breite Masse´ ist also ´dumm´, weil sie konsumiert und nicht bei Bachwasser und Beeren in Höhlen lebt? Und sowas haust du im Internet raus? Respekt. Du widersprichst dir mit deinen Taten direkt selbst und zeigst, wie absurd deine Ansichten sind.



"Und dann rühmen sie sich auch noch mit wahnsinnigen Umsätzen, wobei sie ohne Sponsoren alle längst pleite wären."

Die Aussage ist ähnlich clever wie die Feststellung, dass eine Firma ohne Kunden pleite geht.



"Jeder sachverständige Dritte sollte sich mal die Bilanz von diesen tollen Fußball AG´s vornehmen und wird merken wie faul unser hochgelobter Kapitalismus eigentlich ist. "

Die Bilanzen von solchen Unternehmen sind einsehbar, unter anderem über´s Internet. Offensichtlich bist du aber nicht sachverständig.
Da bleibt die Frage: Wie willst ausgerechnet du beurteilen, ob (unser) Kapitalismus faul ist oder nicht?

Und was wäre deiner Meinung nach eine bessere Alternative?




"In Haiti (Sie erinnern sich vll. an das schwere Erdbeben mit tausenden Toten?) hat sich übrigens noch nichts geändert..."

Das ist eine Lüge. Über 80% der durch das Erdbeben obdachlos gewordenen Menschen hat eine neue Wohnung, viele neue Krankenhäuser und Schulen wurden gebaut.
Haiti war aber auch schon vor dem Erdbeben einer der ärmsten Staaten der Welt, die Bevölkerung äußerst unproduktiv und von Hilfe abhängig.



"...wäre doch vielleicht mal eine Überlegung für den Hoeness sich das Gewissen ein wenig reinzuwaschen?"

Warum, war Uli Hoeneß etwa für das Erdbeben verantwortlich? Weiter oben hast du Sponsoring doch noch verteufelt, jetzt forderst du es ein?


Bist du gerade 17 geworden und hast jetzt, obwohl dir jegliche Grundbildung fehlt, deine linke Phase?
Kommentar ansehen
12.01.2014 15:56 Uhr von Williwillswissn
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@ all

Ich bin nicht HateKate, wer auch immer das sein sollte, vll. eine Aufklärung?

Ich lese Shortnews nun seit ca 1. Jahr und mir wird manchma kotzübel wenn ich hier News oder Kommentare lese, deswegen konnte ich Schweigen nicht länger mit meinem Gewissen vereinbaren.

Da wir kein Recht auf freie Meinungsäußerung haben nehme ich hier schonmal den Admins ein wenig Arbeit vorweg: Ja ich surfe über Proxys/VPNs um wenigstens für meine Meinung nicht verfolgt oder überwacht zu werden. Auch die Email ist eine einmalig erstellte(Kein Wegwerf, also konform mit shortnews AGB, so weit ich mir die AGB angeschaut habe)

Falls VPN/Proxys hier verboten sind (Ist der Überwachungstaat auch schon hier angekommen?) dann kann ich natürlich nichts gegen eine Löschung von meinem Account machen. Ich bin leider kein Mitglied der Wirtschaftselite und stehe über jeglichem Gesetz oder AGB).
Kommentar ansehen
12.01.2014 16:06 Uhr von Williwillswissn
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Außerdem bin ich selber Fußball-Fan.

Aber kein UEFA/FIFA/DFB-Anhänger oder Mitläufer!

Ich mag den Sport. Nicht das, was mittlerweile Aussenherum passiert. Das ist teils nur noch elendig pervers und steht in keinerlei Relation zu den eigentlich wichtigen Problemen unserer Zeit.

Wir stecken Milliarden in den Fußball und das einzige was wir davon haben ist ein wenig Unterhaltung nach der harten Arbeit.

Ich muss nur die Tageszeitung aufschlagen und mir wird übel bei dem Gedanken was man alles mit den Fußball Milliarden machen könnte.

Und mal ehrlich: Ihr wollt mir doch nicht erzählen dass Messi und co besser spielen nur weil die anstatt 1million im Jahr 20 millionen€ an Gehalt bekommen. Das macht den Fußball kein Deut sehenswerter.

Der Fußball war ein Sport der einfachen Arbeiter in England. Man brauchte kein Geld um gemeinsam Spaß zu haben.

Der Fußball ist einfach zu einem Instrument für des zügellosen Kapitalismus verkommen. Und das das die meisten Leute nicht mitbekommen liegt wohl an den zensierten und gefilterten Nachrichten.

Deswegen sind solche Seiten wie diese wichtig, um den Menschen die nicht soviel Zeit haben sich mit diesen Themen zu beschäftigen, die Option zu geben auch mal eine andere Perspektive auf die Dinge erfahren zu können.
Kommentar ansehen
12.01.2014 16:13 Uhr von Perisecor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Williwillswissn

"Das ist teils nur noch elendig pervers und steht in keinerlei Relation zu den eigentlich wichtigen Problemen unserer Zeit. "

Die wichtig(st)en Probleme sind, global betrachtet, für die meisten Menschen völlig irrelevant. Mein größtes Problem im Moment ist z.B.: Bestell ich mir Pizza oder Döner?



"Wir stecken Milliarden in den Fußball und das einzige was wir davon haben ist ein wenig Unterhaltung nach der harten Arbeit. "

Och ja. Nur ein bisschen Unterhaltung. Ist ja auch völlig unwichtig. Beim Essen muss man auch Aufwand in Kauf nehmen und das einzige, was man davon hat, ist ein wenig satt zu sein. Voll uncool.



"Ich muss nur die Tageszeitung aufschlagen und mir wird übel bei dem Gedanken was man alles mit den Fußball Milliarden machen könnte."

Ich muss nur die Tageszeitung aufschlagen und ich habe Ideen, was man mit dem Mädel von Seite drei so alles machen könnte. HRHR.



"Und mal ehrlich: Ihr wollt mir doch nicht erzählen dass Messi und co besser spielen nur weil die anstatt 1million im Jahr 20 millionen€ an Gehalt bekommen. Das macht den Fußball kein Deut sehenswerter. "

Für eine Million würden die aber nicht da spielen, wo sie jetzt spielen. Der Vorrat an Spielern mit diesen Fähigkeiten ist endlich, also steigt der Preis.
Eine Alternative wäre sowas wie der spannende Fußball in der DDR oder der UdSSR: Alle guten Spieler müssen zwangsweise zu 1-2 Clubs wechseln.



"Der Fußball war ein Sport der einfachen Arbeiter in England. Man brauchte kein Geld um gemeinsam Spaß zu haben."

Dafür gibt´s Amateur-Fußball. Nimm dir einen Ball und geh auf den Bolzplatz. Das ist auch jetzt noch kostenlos.



"Und das das die meisten Leute nicht mitbekommen liegt wohl an den zensierten und gefilterten Nachrichten."

Den meisten Leuten ist das völlig egal. Die wollen ansprechenden Profi-Sport sehen. Wenn ich ein Ei kaufe, dann ist mir ja auch egal, ob die Henne jeden Tag drei Stunden lang gestreichelt wurde. Das Ei soll sich einfach nur super in meiner Carbonara machen.



"Deswegen sind solche Seiten wie diese wichtig, um den Menschen die nicht soviel Zeit haben sich mit diesen Themen zu beschäftigen, die Option zu geben auch mal eine andere Perspektive auf die Dinge erfahren zu können."

Ja, richtig, du bist der Prophet und musst die dumme Masse erleuchten. Am besten erzählst du den Leuten im imperialistischen und kapitalistischen Internet davon, wie böse das eigentlich alles ist - und machst dich so zum Obst.
Kommentar ansehen
12.01.2014 16:22 Uhr von shovel81
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
derNameIstProgramm

Wie kommst Du darauf das ich den FC Bayern hasse das ist nicht der Fall, wo ich bloß das kotzen kriege ist wenn ich die Kommentare so mancher Bayern Fans lese, alle anderen sind zweite Wahl und nur die Bayern sind das Non plus ultra.
Kommentar ansehen
12.01.2014 16:24 Uhr von Williwillswissn
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Perisecor

Ich möchte heir mal drauf hinweisen das ich kein FCB Hasser bin. In Deutschland ist das ja noch harmlos, aber in Spanien, Italien, England ist es ja nochmal ne Nummer härter. der FCB ist für mich nur das beste deutsche Beispiel.


- Wen interessiert die Atmosphäre des FCB?


"Schmeissen mit hunderten Millionen um sich,..."

Nehmen Sie mal einen Taschenrechner zur Hand und addieren Sie die Ausgaben der letzten 2 Jahre NUR für neue Spieler und deren Gehälter.



"...die sie von Investoren reingepumpt bekommen...."

Audi, Deutsche Telekom, Wurst Uli und diverse kleinere.


"...die wiederum von der dummen breiten Masse durch Wegwerf-Konsum finanziert werden. "

Also ja, es ist doch wohl allg. bekannt, dass unser westliches Weltwirtschaftsystem rein auf den Wegwerf-Konsum ausgerichtet ist.
Und das geht am besten über Gruppenzwang: Hat der FCB Audi als sponsor, muss ich mir also auch alle 3 Jahre nen neuen Audi kaufen?



"Und dann rühmen sie sich auch noch mit wahnsinnigen Umsätzen, wobei sie ohne Sponsoren alle längst pleite wären."

Zeigen Sie mir mal bitte eine andere Branche in der Wirtschaft die rein auf Grund von Investorenzuschüssen überleben kann?

Die Firmen missbrauchen im Prinzip das Image des Vereins für ihre eigenen Marketingabsichten. Wenn Vereine wirtschaftlich unabhängig wären, müssten diese keine Werbung schalten oder sich von Milliardären übernehmen lassen.




"Jeder sachverständige Dritte sollte sich mal die Bilanz von diesen tollen Fußball AG´s vornehmen und wird merken wie faul unser hochgelobter Kapitalismus eigentlich ist. "

Das Wort AG sagt schon, dass die Bilanz im Internet veröffentlich werden muss. (Ok genau genommen reicht auch eine Offenlegung in Papierform)


"Und was wäre deiner Meinung nach eine bessere Alternative?"

Den Sport vielleicht in den Vordergrund rücken und den Fußball aus mafiösen Strukturen befreien?


"In Haiti (Sie erinnern sich vll. an das schwere Erdbeben mit tausenden Toten?) hat sich übrigens noch nichts geändert..."

Wenn das ne Lüge sein soll, dann frag ich mich warum es immer noch Nachrichtensperren von den Amerikanern gibt und sogut wie keine Primärquelle Informationen aus Haiti liefert.

Quelle ihrer Information?


"...wäre doch vielleicht mal eine Überlegung für den Hoeness sich das Gewissen ein wenig reinzuwaschen?"

Sponsoring und Spenden sind ja wohl etwas leicht unterschiedliches: Sponsoring = Gegenleistung erwartet; Spende = in der Regel keine Gegenleistung, höchstens seelischer Natur
Kommentar ansehen
12.01.2014 16:28 Uhr von Williwillswissn
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@peresicor ..und wegen genau solchen Leuten wie Ihnen ist die Menschheit garnicht mehr zu Retten...
da fehlen mir einfach nur noch die worte wieviel Ignoranz manche Menschen mit sich rumtragen.

Dumm geboren - dumm gestorben - tja wohl nix draus gemacht..

aber meine Hoffnung für Sie stirbt zu letzt.

Wenn ich weit weit weg meine restliche Lebenszeit verstreichen lasse, werden ich hoffe, dass sie den Bogen noch bekommen haben und ihr Leben nicht einfach verkommen haben lassen.

Mit ein bisschen Glück werd ich morgen vom Auto überfahren.

Bin dann mal weg für heute.

ciao

[ nachträglich editiert von Williwillswissn ]
Kommentar ansehen
12.01.2014 16:34 Uhr von Perisecor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Williwillswissn

"- Wen interessiert die Atmosphäre des FCB?"

Angestellte und Fans.


"Nehmen Sie mal einen Taschenrechner zur Hand und addieren Sie die Ausgaben der letzten 2 Jahre NUR für neue Spieler und deren Gehälter."

So läuft das unter Erwachsenen nicht. Du stellst eine Behauptung auf, dann liefere glaubwürdige Quellen und Rechnungen dazu. Ich bin hier doch nicht dein seltsamer Taschenrechner-Sklave.



"Audi, Deutsche Telekom, Wurst Uli und diverse kleinere."

Die haben also jeder für sich hunderte Millionen Euro investiert? Quellen dafür.


"Hat der FCB Audi als sponsor, muss ich mir also auch alle 3 Jahre nen neuen Audi kaufen?"

Und wenn du dir nach drei Jahren einen neuen Audi kaufst, dann wird der verschrottet? Ist ja spannend. Da wo ich herkomme, werden die Autos erst im Land weiterverkauft und dann nach 15-25 Jahren in andere Länder, u.a. Afrika und Südamerika, exportiert. Dort werden diese Fahrzeuge dann bis zur völligen Auflösung genutzt.

Aber das mag bei dir anders sein.



"Zeigen Sie mir mal bitte eine andere Branche in der Wirtschaft die rein auf Grund von Investorenzuschüssen überleben kann?"

Z.B. Öffentlicher Personennahverkehr, (private) Hochschulen, Start-Ups.



"Das Wort AG sagt schon, dass die Bilanz im Internet veröffentlich werden muss."

Ich weiß um die Veröffentlichungspflicht. Du aber wohl nicht - oder du hättest deine Aussage besser formulieren müssen.



"Den Sport vielleicht in den Vordergrund rücken und den Fußball aus mafiösen Strukturen befreien?"

Mafiöse Strukturen? Weißt du überhaupt, was das ist? Wenn ja, wo finden sich diese im deutschen Profi-Fußball?



"Wenn das ne Lüge sein soll, dann frag ich mich warum es immer noch Nachrichtensperren von den Amerikanern gibt und sogut wie keine Primärquelle Informationen aus Haiti liefert."

Es gibt keine Nachrichtensperre und die "Amerikaner" haben in Haiti auch nichts zu melden. Haiti ist ein extrem armes Land, entsprechend wenig einheimische Journalisten gibt es, die auch noch international publizieren.


"Quelle ihrer Information?"

Zum Beispiel http://www.zeit.de/...



"Sponsoring und Spenden sind ja wohl etwas leicht unterschiedliches..."

Natürlich erwartet man von einer Spende eine Gegenleistung: Sei es direkt eine Spendenquittung oder seelisches Wohl, welches durch das Umsetzen der Spende in physische Projekte erreicht wird.

Kein Handeln ist selbstlos.
Kommentar ansehen
12.01.2014 16:36 Uhr von Perisecor
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Williwillswissn

"Dumm geboren - dumm gestorben - tja wohl nix draus gemacht.."

Na, so lange es reicht deine gesamte Weltanschauung während des Kochens zu widerlegen, bin ich zufrieden.



"Mit ein bisschen Glück werd ich morgen vom Auto überfahren."

Warum auf Glück hoffen? Ab morgen gibt´s wieder überall Seile und Messer zu kaufen. Auf geht´s.
Kommentar ansehen
12.01.2014 16:47 Uhr von Williwillswissn
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
du hast bis jetzt einfach nur wiederlegt, aber noch nicht eine einzige quelle genannt oder auch nur irgendwelche begründungen für deine theorien.

ich hab das gefühl ich diskutier mit einem toaster.

naja muss nun wirklich mal weg;)
Kommentar ansehen
12.01.2014 16:55 Uhr von Perisecor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Williwillswissn

Die Zeit ist also keine Quelle? Nun gut.

Des Weiteren liegt es nicht an mir Quellen zu bringen, die deine Aussagen widerlegen, sondern du als Argumentationseröffner hast deine Thesen mit Quellen zu belegen.
Das hast du bisher, auch auf Nachfrage, unterlassen. Im Gegensatz zu mir - ich habe auf Nachfrage die Quelle geliefert.

Aber gut, meine Position lässt sich eben untermauern und deine nicht. Deshalb nannte ich deine Aussagen ja auch "Lügen".


Zum Abschluss noch eine weitere Quelle für dich:
http://www.obi.de/...

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
12.01.2014 17:44 Uhr von keckboxer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe hier nicht EINEN Kommentar zum eigentlichen Newstext gelesen. Schade!

Nicht mal von DerNameIst..., BastB oder Perisecor.
Meine Hoffnungen ruhen auf PeterLustig.
Kommentar ansehen
12.01.2014 18:45 Uhr von TeKILLA100101
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@keckboxer

ich versuchs auch mal, nachdem ich den wilden willi und die hassen katie einfach nur ignoriere...

ich bin der meinung, wir brauchen den mata nicht wirklich... andererseits hat er laut transfermarkt.de nen wert von 45 mio. euro, also wenn man ihn für 24 bekommen kann, mitnehmen. ein jahr spielen lassen und dann für 40 mio vertickern.

bayern wird in 1-2 jahren so dominant sein, dass andere vereine die preise zahlen werden nur weil die spieler von bayern sind...
Kommentar ansehen
13.01.2014 09:34 Uhr von derNameIstProgramm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@keckboxer
"Ich habe hier nicht EINEN Kommentar zum eigentlichen Newstext gelesen. Schade!"

Ja, das ist etwas schwierig, wenn nach einer Stunde schon 2-3 Ich mag den FCB-Kommentare abgegeben wurden, in denen irgendwelche Behauptungen aufgestellt wurden, die noch weiter von der Realität entfernt sind als die News selbst.

Über Mata diskutiere ich, wenn es aus einer besseren Quelle verlässlichere Informationen gibt.
Aber extra für dich noch ein Kommentar zur News: Es ist halt Winterpause und wenn es dort nach den Medien geht, würde Bayern jeden Tag 20 Spieler kaufen. Und als Quelle die Daily Mirror, nun ja, was soll man da noch groß sich damit beschäftigen?

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]
Kommentar ansehen
13.01.2014 13:35 Uhr von Perisecor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Haha HateKate weiß nicht mal was Sklaverei ist.
Kommentar ansehen
17.01.2014 11:09 Uhr von lilapause75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer wieder schon von hirnloskate zu lesen.du bist doch so ziemlich die einzigste hier wo leute beleidigt.
glaub mir auch beim bvb ist nicht alles so wie es nach aussen ausschaut,aber das siehst du ja nicht

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?